Erholungsurlaub - Baden, Berge, Kuren

Inselurlaub Hiddensee
ZWISCHEN DORNBUSCH UND HEIDE
6 Tage Hiddensee

Hiddensee ist Natur pur. Autofrei und ohne Betriebsamkeit. Pure Ostseeluft. Lust auf ein paar Tage Trauminsel. Sie haben die Wahl. Das Hotel "Heiderose" befindet sich zwischen Vitte und Neuendorf. Hier können Sie Hiddensee ganz in Ruhe genießen. Der Gasthof" "Klausner" liegt Nahe des Leuchtturms von Hiddensee, hoch oben an der Steilküste. Den Sandstrand erreichen Sie über eine Treppe. Sie sollten also gut zu Fuß sein, wenn Sie sich für den "Klausner" entscheiden. Der Gasthof "Haus Hiddensee" liegt mitten in Kloster. In Vitte empfehlen wir das Hotel "Godewind". Bis zum Strand sind es lediglich 200m. Sie haben also die Wahl auf Hiddensee, ganz nach Ihrem Geschmack.

1. Tag: „Gen Norden“.

Vorbei an Berlin nach Rügen. Per Schiff auf die Insel. Auf Hiddensee angekommen, bringen Sie Pferdekutschen in Ihr gebuchtes Hotel.

2. Tag: „Insel Hiddensee“.

Einst kamen Prominente wie Albert Einstein oder Thomas Mann nach Hiddensee, um sich von der unvergleichlichen Ruhe inspirieren zu lassen. Per Pferdekutsche entdecken Sie die Inselwelt. Zwischendurch deftige Inselkost.

3.–5. Tag: „Hiddensee nach Belieben“.

Radeln, Bummeln, Strand. Hiddensee lässt keine Urlaubswünsche offen. Zumindest keine, die eine „Trauminsel“ bieten kann. Viele Künstler zieht es seit jeher auf die Insel. Weltberühmte Namen haben ihre Spuren hinterlassen. Lassen auch sie sich verzaubern von Hiddensee.

6. Tag: „Stralsund“.

Mit dem Schiff von Hiddensee zurück auf die Insel Rügen. Kurzer Stopp am Hafenin Stralsund. Am frühen Nachmittag beginnt Ihre Rückreise. Je nach Ihrem Wohnort erreichen Sie Ihr Zuhause zwischen 20 und 22 Uhr.

Leistungen

5 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
  • 5x Übernachtung und Frühstück im Gasthof Klausner oder im Hotel Heiderose
  • 5x Abendessen und 1x Mittagessen
  • Programm, Kutsche und Schiff laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

27.05. - 01.06.18

24.06. - 29.06.18

19.08. - 24.08.18

06.09. - 11.09.18

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 699,–
Kinder bis 12 Jahre 499,–
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
   
Zuschlag Juni-August 60,–
Zuschlag Hotel "Heiderose" 50,-
Zuschlag Hotel "Godewind" 150,-

Verwöhnwochenende in Warnemünde
5 STERNE IM „NEPTUN“-HOTEL
5 Tage Ostsee Warnemünde

Man sieht den Leuchtturm von fast überall in Warnemünde – und von ihm kann man aus etwa 30 m Höhe fast alles in Warnemünde sehen. Ebenso ist das legendäre „Neptun“ längst zu einem Fixpunkt geworden. Heute erwartet Sie hier perfekter Service. Ein wunderbares Ambiente für Ihren Verwöhnurlaub.

1. Tag: „Warnemünde“.

Von der Haustür direkt in den hohen Norden. An Berlin vorbei über Rostock nach Warnemünde. Begrüßung im Hotel „Neptun“. Danach Zeit für den ersten Strandspaziergang.

2.– 4. Tag: „Alter Strom und feiner Strand“.

Warnemünde gehört längst zu den Top-Urlaubsadressen in Deutschland. Besonders im Winter, wenn Sie den breiten feinen Strand manchmal ganz allein für sich haben. Wenn es beschaulich zugeht, dann ist Genießerzeit in Warnemünde. Am Alten Strom unbedrängt bummeln. Im Café sitzen. Wunderbar! Wir bieten Ihnen natürlich auch interessante Ausflüge an. Zum Beispiel auf den Darß, in die Hansestadt Rostock oder nach Wismar.

5. Tag: „Nochmals Seeluft schnuppern“

denn erst nach dem Mittag beginnt Ihre Rückreise. Ein richtiges Verwöhnwochenende geht zu Ende.

Leistungen

3 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
  • 4x Übernachtung und Frühstück in ausgewählten Hotels
  • Ausflugsprogramm buchbar
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

14.03. - 18.03.2018

18.11. - 22.11.2018

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 499,–
Kinder bis 12 Jahre 349,–
Einzelzimmerzuschlag 120,–
Zuschlag März 120,–

Wismar und mee(h)r
HANSESTÄDTE UND INSELTRAUM
5 Tage Ostsee Wismar und Lübeck

Die UNESCO Welterbe- und Hansestadt Wismar bezaubert vor allem durch ihre historische Altstadt. Der Alte Hafen erinnert an längst vergangene Zeiten. Den Marktplatz säumen prachtvolle Bürgerhäuser. Hier wohnen Sie auch – im Steigenberger Am Markt.

1. Tag: „Schweriner See“.

Ihr erstes Ziel ist der Schweriner See. Ein echtes Naturparadies. An dessen Nordspitze, in Bad Kleinen, gemeinsames Mittagessen mit Seeblick. Weiter dann am Nachmittag, direkt nach Wismar. Abendessen im Hotel.

2. Tag: „Hansestadt und Ostseestrand“.

Wismar besitzt einen der am besten erhaltenen Altstadtkerne Deutschlands und Nordeuropas, der 2002 in die Liste der UNESCO Welterbestätten aufgenommen wurde. Aber die Hansestadt ist kein Museum. Wismar ist eine pulsierende Stadt, in der sich in reizvoller Weise Altes mit Modernem verbindet. Morgendlicher Stadtspaziergang. Am Nachmittag ins Ostseebad Boltenhagen.

3. Tag: „Insel Poel“.

Salzwiesen, Seevögel und ein Schatz. Die Natur ist der Schatz der Poeler. Die Einheimischen bewahren die Natur der Insel, besonders die Salzwiesen mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna. Und das schon seit fast hundert Jahren. Damals wurde die kleine Insel Langenwerder im Norden Poels das erste Seevogelschutzgebiet des Landes, das hier brütenden Seevögeln und durchziehenden Schwärmen als Refugium dient. Auch die Strände und die Steilküsten laden zum Erforschen ein. Kleine Muschelfider kommen da genauso auf ihre Kosten wie Fossiliensammler und Bernsteinsucher. Den ganzen Tag auf der Insel.

4. Tag: „Lübeck: Holstentor und Marzipan“.

Lübeck – das sind mittelalterliches Ambiente und moderne Geschäfte, kulturhistorische Sehenswürdigkeiten und zeitgenössische Kultur. Weltberühmt sind heute das Holstentor, die sieben Kirchtürme und die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Altstadt. Spaziergang durch die historischen Gänge und Höfe. Im historischen Ratskeller leckeres Mittagessen. Weltruf erreicht auch das Lübecker Marzipan. Bei Niederegger gibt’s Kaffee und Torte für Sie. Am Abend zurück nach Wismar.

5. Tag: „Ostseebad Kühlungsborn“

Den Vormittag nochmals an die Ostsee. Stunden in Kühlungsborn. Erst gegen 13 Uhr beginnt Ihre Rückreise. Zwischen 20 und 22 Uhr abends sind Sie wieder zu Hause

Leistungen

5 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür 
  • 4x Übernachtung und Frühstück im Steigenberger Hotel Wismar
  • 3x Abendessen, 2x Mittagessen, 1x Kaffee & Torte
  • Programm und Eintrittsgelder laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

→ Derzeit keine aktuellen Termine. Bitte teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit.

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 699,–
Kinder bis 12 Jahre 499,–
Einzelzimmerzuschlag 120,–

Genuss auf Schloß Thannegg
GOLDENER HERBST IN DER STEIERMARK
6 Tage Herbstgenuss

Das wird ein Fest für die Sinne - unsere Herbstgenussreise in die Steiermark. Und dafür haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Wir im Märchenschloß. Hoch überm Tal der Enns in der Steiermark thront Thannegg. Ernst und Gerlinde Schrempf haben das Schloß liebevoll restauriert und zu einem der schönsten Urlaubsrefugien der Steiermark gemacht. Während der beiden Termine steht Schloß Thannegg exklusiv den Schumann Gästen zur Verfügung. Von hier aus entdecken wir die Steiermark. Im September verzaubern die ersten Farben des Herbstes die Region in ein buntes Märchenreich. Die Zeit der kulinarischen Genüsse. Wein in der Südsteiermark, edle Tropfen aus der Latschenkiefer oder leckerer Ziegenkäse. Mittags kehren wir zu steirischen Schmankerln ein und zum Abendessen lässt die Schlossküche von Thannegg keine Wünsche offen. Und ab und an geht´s hoch hinaus. Auf den Rossbrand und den Dachstein sogar. Per Schiff "bereisen" wir den Hallstätter See. Die UNESCO erklärte die Region zum Weltkultur- und Naturerbe. Also, kommen Sie mit?    

1. Tag, : „Schloßgeist"

Am Morgen holen wir Sie in von zu Hause ab. Gegen 8 Uhr geht´s dann gemeinsam los, im Reisebus gen Süden in die Steiermark. Am Nachmittag sind wir da. Begrüßungsgeist Ernst Schrempf stellt Ihnen persönlich Ihr Märchenschloß vor.

2. Tag, : „Dachstein und Mandlberggut“.

Die Ramsau liegt am Fuße des Dachstein. Heute bestaunen Sie die Südwand des König Dachstein. Per Panoramagondel hinauf auf über 2.600m Höhe. Auf knapp 1.000m liegt das Mandlberggut. Einkehr zu steirischen Spezialitäten - alle hausgemacht. Aus der Latschenkiefer werden ätherische Öle gewonnen. Sage und schreibe 400 kg Nadeln sind notwendig, um 1 Liter zu gewinnen. Balsam und Seifen, edle Brände und sogar Schokolade entsteht daraus. Ausgiebige Führung und Kostproben im Mandlberggut. „Herrgott, ist die Heimat schön!“ – so lautet die Inschrift des Gipfelkreuzes am Rossbrand (1.768 m). Von hier bietet sich sich Ihnen ein 360 Grad-Panorama auf über 150 markante Alpengipfel. Vom Dachstein über Bischofsmütze, Tennen- und Hagengebirge über Hochkönig, die Hohen Tauern mit Großglockner und Großvenediger bis hin zu den Radstädter und Schladminger Tauern – dieser Rundblick ist überwältigend!

 

3. Tag: „UNESCO Welterbe - Salzkammergut“.

Mitten in den Österreichischen Alpen, im südlichsten Teil von Oberösterreich liegt die Weltkultur- und Naturerberegion „Hallstatt – Dachstein – Salzkammergut“. Der Hallstättersee verbindet als Zentrum die Dachsteingemeinden. Schifffahrt über den See. Schon die Aussichten auf den nahen Dachstein sind atemberaubend. Dann wird es spektakulär. Mittels Bergbahn hinauf auf den Dachstein. Die Aussichtsplattform 5fingers bietet Adrenalinkicks auf höchstem Niveau. Die wohl spektakulärste Aussichtsplattform der Alpen ragt wie eine Hand in einen über 400 Meter tiefen Abgrund hinein. Fantastische Aussichten im Salzkammergut.

4. Tag: „Südsteirische Weinstraße“.

Bunt präsentieren sich Wälder und Weinhänge – Nebelschwaden ziehen aus den Tälern und lassen die Landschaft mystisch erscheinen. Reges Treiben bei der Ernte in den Weingärten. So schließt sich der Kreis im Weinjahr. Unterwegs Einkehr zur ausgiebigen Weinprobe.

5. Tag: „Der Steirischer Bodensee“ liegt in einem Bergkessel im Naturschutzgebiet Seewigtal. Vom Parkplatz spazieren Sie eine knappe halbe Stunde. Dann erschließt sich das volle Postkartenpanorama: Blick auf den türkisblauen See und sprudelnde Wasserfälle. Rund um den See führt ein Spazierweg. Einkehr zu Steirischen Schmankerln.

6. Tag: „Nochmal Leckerbissen".

Der ganze Vormittag bleibt noch für den Abschied von den Schloßgeistern. Lustiges Armbrustschießen um den "Märchenschloß Pokal". Danach gemeinsames Mittagessen zum Abschluss. Nun beginnt die Reise nach Hause. Am Abend sind Sie wieder daheim.

Leistungen

  • Fahrt im Fernreisebus ab/an Haustür mit Schumann Reiseleitung
  • 5x Übernachtung, Frühstück und Abendessen im Hotel Schloß Thannegg in Gröbming/Moosheim - Steiermark
  • 4x Mittagessen (Steirische Spezialitäten)
  • Eintritt, Führung, Bergbahnen
  • Verkostung von Schnaps, Wein und Käsen
  • Schloßprogramm auf Thannegg
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

23.09. - 28.09.2018

30.09. - 05.10.2018

Preise

im Doppelzimmer 979,-
Zuschlag großes Doppelzimmer 60,-
Zuschlag Suite 95,-
Einzelzimmerzuschlag 160,-

Kreta im Frühling oder Herbst
WILDE SCHLUCHTEN – BLAUES MEER – ALTE DÖRFER
8 Tage Kreta - Hotel Pilot Beach

Kreta ist die größte der griechischen Inseln. Sie bildet den südlichsten Teil Europas. Im Inneren steigen die Berge auf über 2000 m an. Kreta hat viele Gesichter. Tausend Facetten und leuchtende Bilder. Traumhaft! Sie wohnen im wundervollen Pilot Beach Resort, eine der besten Hotelanlagen auf der Insel. Feinsandiger Strand und kristallklares Meer. Tausende Olivenbäume und duftende Blumen. Und Kulinarisch? Auch ein Traum. Ebenso wie das kontrastreiche Ausflugsprogramm. Sie besuchen uralte Fischerdörfer, stille Buchten und antike Stätten. Und wer Lust hat durchwandert mit uns die wilde Samaria Schlucht..

1. Tag: „… über den Inseln“. Fahrt zum Flughafen. Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter fliegen Sie nach Kreta. Sie wohnen im traumhaften „Pilot Beach“ im Nordwesten Kretas. Das Resort liegt direkt am weiten Strand, umrahmt von Olivenhainen und Avocadobäumen. Eines der besten 5* Hotels Kretas.

2. Tag: „Antikes Aptera und rotes Dorf“. Aptera liegt auf einer Hochebene, 200 m über dem Meer mit Blick auf den Golf von Souda. Schon die Aussicht lohnt den Besuch. Weiter dann nach Kokkino Chori. Traditionelle Glasbläserei bestimmt den Alltag der Menschen hier. Ende der 60er Jahre entstanden im Dorf Szenen des Filmes „Alexis Zorbas“.

3. Tag: „Kulinarik und Kultur“. Argyroupoli, ein malerisches Dorf mit uralten Platanen und abwechslungsreicher Vegetation, sprudelnden Quellen, Wassermühlen und phantastischer Küche. Gemeinsames traditionelles Mittagessen. Am Nachmittag dann Rethymno. Der malerische venezianische Hafen gilt als Wahrzeichen. Atemberaubender Ausblick von der Festung.

4. Tag: „Samaria Schlucht oder Panoramafahrt“. Sie haben die Wahl. Wer gut zu Fuß ist, entscheidet sich für die Wanderung durch Europas längste Schlucht (wetterabhängig). Sie ist ein Ort von umwerfender Naturschönheit. Die Berge, die die Schlucht geformt haben, sind wild, hoch und steil. Die Wanderung führt durch Wälder von alten Zypressen und Kiefern. Sie steigen hinunter zwischen senkrechten Felswänden bis zum kristallklaren Meer. Einzigartig! Alternativ erleben Sie eine Panoramafahrt rund um die Weißen Berge.

5. Tag: „Der Palast von Knossos oder die Almyros Bucht“. Heraklion, Hauptstadt Kretas. Da der Hafen, dort der Markt – emsig, turbulent. Dort 4000 Jahre Geschichte: Arsenal, Stadtmauer, Minoisches Museum. Der Palast von Knossos – ein Rätsel für die Archäologen. Falls Sie den Palast schon kennen, dann besuchen Sie mit uns die malerischen Fischerdörfer an der Bucht von Almyros.

6./7. Tag: „Wie es beliebt“. Sonnenbad am Strand, Relaxen, Genießen. Lust auf eine Wanderung oder Spaziergänge im Olivenhain. Ihr Reiseleiter steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Abreisetag (8. oder 15. Tag): „Sonnenverwöhnt“. Rückflug von Kreta nach Deutschland, ab dort Bustransfer zum Wohnort. Lange können Sie von den „Wundern“ auf Kreta erzählen.

Leistungen

10 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
  • Flug Leipzig oder Frankfurt – Kreta – Frankfurt oder Leipzig
  • 7x Übernachtung, Frühstück, Abendessen im exklusiven „Pilot Beach“ Resort
  • 1x Mittagessen
  • Programm, Schifffahrten und Eintrittsgelder laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

Termine

18.04. - 25.04.2018

10.10. - 17.10.2018

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 1499,–
Kinder bis 12 Jahre 1199,–
Einzelzimmerzuschlag 280,–
Zuschlag Oktober 100,-

Ischgl: Zwischen Arlberg und Engadin
IMPOSANTE ALPENPÄSSE: SILVRETTA – STILFSER JOCH – BERNINA PASS
8 Tage Schweiz und Österreich

Ischgl wird überragt von vielen Dreitausendern. Der Silvretta-Stausee, herrlich in einer einzigartigen Gebirgskulisse gelegen, lädt zum Wandern und Spazierengehen ein. Hinauf kommen Sie über die Silvretta-Hochalpenstraße, einer der imposantesten Gebirgsstraßen der Alpen. Den Bernina-Pass überqueren Sie im Bernina Express, eine phantastische Bahnfahrt. Sie wohnen im überaus beliebten Hotel "Post" in Galtür.

1. Tag: „Willkommen in Ischgl“.

Am frühen Morgen holen wir Sie zu Hause ab. Vorbei an Nürnberg und Ulm und den Bodensee ins Paznauntal. Am späten Nachmittag erreichen Sie Galtür. Gemeinsames Abendessen im Hotel „Post". Hier wohnen Sie die nächsten Tage.

2. Tag: „Silvretta“.

Bis auf über 2000 m windet sich die Straße in sage und schreibe 30 Kehren von der Westseite zur Bieler Höhe. Die Silvretta verbindet das Paznauntal und das Montafon. Am Sivretta-Stausee bleibt Zeit für Ihre individuellen Spaziergänge oder Wanderungen.

3. Tag: „Mit dem Bernina Express nach St. Moritz“.

Am Morgen: Fahrt über St. Moritz nach Tirano in der Lombardei. In Tirano steigen Sie um in den Bernina Express. Ein tolles Erlebnis. Am späten Nachmittag erreicht der Bernina Express das mondäne St. Moritz. Mitten im Oberengadin auf 1850m Seehöhe. Corvatsch, Piz Nair und Piz Palü bilden die überwältigende Bergkulisse.

4. Tag: „Ischgl“.

Heute haben Sie Zeit, Ihren ganz individuellen Wünschen nachzugehen. Wandern und Spazierengehen oder Wellness im Hotel.

5. Tag: „Bregenzerwald“

zählt zu den interessantesten Regionen der Alpen. Holzgeschindelte Häuser und außergewöhnliche moderne Bauten prägen die Dorfbilder. Einkehr zur Mittagsjause in Schwarzenberg.

6. Tag: „Kaunertaler Gletscher“.

Morgendliche Fahrt nach Prutz. Hier beginnt die Kaunertaler Gletscherpanoramastraße. Immer wieder phantastische Panoramen. Am Weißsee längere Mittagspause.

7. Tag: „Pitztal und die Wildspitze“.

Fahrt nach Imst. Kleiner Spaziergang durch die Rosengartenschlucht. Ein wundervoller Morgen. Mittagessen dann im Hirschen, garantiert lecker. Am Nachmittag fahren Sie das Pitztal hinauf. Mit der Gletscherbahn gehts hoch hinauf. Weiter mit Österreichs höchster Gondelbahn auf 3440m Höhe. Traumpanorama mit Blick über Hunderte Alpengipfel.

8. Tag: „Garmisch-Partenkichen“.

Über den Fernpass zurück nach Deutschland. Am Pflegersee gemeinsames Mittagessen: Bayrische Schmankerln, lecker! Ihre Rückreise beginnt dann hier am Nachmittag. Ankunft gegen 20 Uhr. Eine wundervolle Bergurlaubswoche geht zu Ende.

Leistungen

7 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
  • 7x Übernachtung und Frühstück im Hotel „Post“
  • 7x Abendessen, 3x Mittagessen
  • Programm, Bahn und Eintrittsgelder laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

14.07. - 21.07.2018

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 1047,–
Kinder bis 12 Jahre 638,–
Einzelzimmerzuschlag 90,–