Zurück

Blütenträume in England
ENGLAND - KREIDEKÜSTE UND INSELTRÄUME
13 Tage Südengland

Südländisches Flair und üppige Vegetation; die Landschaft ähnelt einem riesigen Park voller Inspiration: vom Meer geformt mit schroffen Küstenstreifen. Ungezähmte Natur, wildromantische Moore und ein gewachsenes kulturelles Erbe. Hier herrscht das mildeste Klima des ganzen Landes, so nimmt es nicht Wunder, dass in dieser Region die großartigsten Gärten zu finden sind. Dazwischen prächtige Adelssitze und Herrenhäuser. Die Inseln – verträumt und dicht bewachsen. Schneeweiße Strände säumen die Küsten.

1. Tag: „Kunst in Lüttich“. Abreise am frühen Morgen, wie gewohnt in Ihrem Wohnort. GießenKöln-Aachen, dann ist Lüttich erreicht. Neueste Attraktion: der vor 5 Jahren fertiggestellte Bahnhof. Ein architektonisches Meisterwerk des spanischen Künstlers Santiago Calatrava. Ganz anders die gotische Kathedrale. Abendessen und Übernachtung im Ramada Hotel in Lüttich.

2. Tag: „Wallonischer Schlosspark“. Ein außergewöhnliches Kulturerbe der Wallonie erwartet Sie im Schlosspark von La Hulpe. Das Anwesen, ein herrlicher Landschaftspark und der Wald von Soignes, bilden den überaus schmuckvollen Rahmen für das herrschaftliche Schloss. Am Nachmittag: Fährüberfahrt von Calais nach Dover. Weiter in die Grafschaft Kent. Die nächsten beiden Tage wohnen Sie im romantischen „Chilston Park“ Hotel.

3. Tag: „Englands schönste Gärten“. Morgendlicher Spaziergang im Mote Park in Maidstone. Einstimmung auf die englischen Gärten und Parks. Sissinghurst ist ein Herrensitz, einst im Besitz eines berühmten Paares, das einen der schönsten Gärten der Welt kreierte. Nicht umsonst ist Sissinghurst das Mekka der Gartenliebhaber. Sissinghurst kann man kaum beschreiben, es ist ein Erlebnis, eine Oase der Ruhe und des Wohlbefindens. Am späten Nachmittag noch ein Abstecher in Pashley Manor Gardens.

4. Tag: „Weltkulturerbe Bath“. Am Vormittag in den englischen Westen. Bath beherbergt einige der interessantesten architektonischen und historischen Schätze Europas: Die Römischen Bäder mit Pumpraum, eine Abteikirche aus dem 15. Jahrhundert und die Royal Crescent, eine hinreißende halbmondförmige Straße. Einfach großartig. Abendessen und Übernachtung im „Bailbrookhouse“ in Bath. Ein riesiger Park umgibt das denkmalgeschütze Landhaus. Wundervoll!

5. Tag: „Devon“. Zunächst „The Abbey House“ in Malmenbury. Mehr als 1300 Jahre Geschichte prägen das Anwesen. Heute gehören die Gärten zwischen der Klosterkirche und dem Fluss Avon zu den harmonischsten Kunstwerken der Welt. Man sagt: „Es sei der Himmel auf Erden“. Am Nachmittag durch das Dartmoor – ein ehemaliges königliches Jagdgebiet, heute Nationalpark. Tausende Flüsschen und Bäche durchziehen das Hochmoor. Abendessen und Übernachtung in Plymouth.

6. Tag: „Cornwall und Rosamunde Pilcher“. Cornwall ist die am weitesten im Südwesten gelegene Grafschaft Englands. Bekannt ist sie besonders für ihr mediterranes Klima und die entstandenen lieblichen Landschaften. Die Grafschaft ist Schauplatz vieler Rosamunde-Pilcher-Romane und -Verfimungen. In St. Austell besuchen Sie das größte Gewächshaus der Welt. Ein Wasserfall, der über Kaskaden 25 m in die Tiefe stürzt und in einem Mangrovensumpf verschwindet. Dann: Lizard Point – der südlichste Punkt Englands. Weiter nach Penzance. Hier wohnen Sie die nächsten Tage.

7. Tag: „Zauberhafte Küste“. Besuch im englischen Epidaurus: Minack-Theatre, ein an der Küste in den Felsen gebautes Amphitheater. Anschließend: Weiterfahrt nach „Land‘s End“, dem westlichsten Punkt Englands. St. Michael’s Mount und das Künstlerstädtchen St. Ives stehen heute ebenfalls auf dem Programm.

8. Tag: „König Artus“. Immer wieder traumhafte Ausblicke über das Meer. Das Dorf Tintagel, ein Ort voller Sagen und Legenden, ist bekannt für seine Burgruine. Manche halten den Ort für das geheimnisvolle „Camelot“, den Hof des mystischen König Artus. Abendessen und Übernachtung in Weymouth im „Rex“.

9. Tag: „Kanalinsel Guernsey“. Mit der HighspeedFähre nach Guernsey am frühen Morgen. Mildes Klima und üppige Vegetation. Abwechslungsreich: grün-welliges Bauernland, weite Wiesen, ein paar Dünen. Buchten so schön wie am Mittelmeer. Rückkehr am späten Abend und Fahrt zurück in Ihr Hotel in Weymouth.

10. Tag: „Mystisches …“. Stonehenge! Erbaut wurde der geheimnisvolle Steinkreis ab etwa 2200 vor Christus. Über die genaue Bedeutung, die Riten und Feste, denen es diente, wissen wir nur sehr wenig. Weiter nach Portsmouth. Am Nachmittag haben Sie Zeit, dem historischen Hafen von Portsmouth einen Besuch abzustatten. Die nächsten beiden Tage wohnen Sie im Best Western Hotel Royal Beach.

11. Tag: „Isle of Wight“. Noch so eine Trauminsel: Pittoreske Dörfer mit rosenbewucherten Cottages und Herrenhäusern, Jachthäfen und Burgen prägen das Bild. Plattes Land, Hügel mit kräftigen Steigungen, Palmen und sattgrüne Wiesen wechseln sich ab. Sie besuchen Osbourne House. Das wunderschöne Schloss und die Gartenanlage wurden für Königin Victoria erbaut.

12. Tag: „Sandstrand und Seebad“. Elegant, ja schon mondän präsentiert sich das Seebad Brighton. Der Inbegriff des englischen Seebades. Zum Mekka der eleganten Welt und der feinen Gesellschaft wurde das winklige und enge Fischerdorf im 18. Jahrhundert. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Eurotunnel-Passage von Folkstone nach Calais. Übernachtung in Belgien.

13. Tag: „Erinnerungen“. Am Morgen beginnt die Rückfahrt. Über Brüssel, Aachen und Köln erreichen Sie am Abend wieder Ihren Wohnort. Eine tolle und kontrastreiche Reise geht zu Ende.

Leistungen

10 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
  • 12x Übernachtung, Frühstück, Abendessen in ausgewählten Hotels und Herrenhäusern
  • Programm, Schiff und Eintrittsgelder laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

Termine

31.08. - 12.09.2019

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 2699,–
Kinder bis 12 Jahre 1559,–
Einzelzimmerzuschlag 600,–