Zurück

Von Neuseeland nach Australien
SINGAPUR, AUCKLAND, WELLINGTON, TASMANIEN UND ME(E)HR
28 Tage Kreuzfahrt und phantastische Exkursionen

Unsere erste große Reise mit MS EUROPA führte uns zu den Trauminseln im Indischen Ozean. Und das war ein voller Erfolg, fragen Sie mal Gäste die dabei waren. Nun also die nächste große Tour. Diesmal führt uns die Reise ans "Ende der Welt". Neuseeland und Australien sind unsere Ziele. Davor eine Stipvisite in Singapur. Ich selbst (Thomas Schumann) werde Sie auf diesem Urlaub begleiten, Ihnen unverwechselbare Momente bieten. An Bord und an Land wollen wir Sie so richtig verwöhnen, begeistern und Ihre schönsten Urlaubsträume wahr werden lassen. Übrigens bezahlen Sie für unsere Landerlebnisse in Neuseeland und Australien keinen Cent extra. Wir gestalten die Ausflüge ganz individuell, ausschließlich für Sie als Schumann Gäste. So wird es eine echte Traumreise - unbeschwert und einfach einzigartig. Kommen Sie mit, vom 07. Februar bis 01. März 2019. Und wenn Sie noch Zeit haben, hängen wir in Australien noch ein paar Tage dran. 

 

Singapur Singapur ist für viele Touristen nur ein Zwischenstopp. Doch als Boomtown mit einer beeindruckenden Skyline ist die Stadt vor allem eine faszinierende Wunderwelt voller Gegensätze. Dort gibt es, neben Rio de Janeiro, den einzigen Primärregenwald inmitten einer Megametropole. Singapur hat nur 700 Quadratkilometer Landesfläche - begehrter, teurer Boden. Dennoch besitzt die Stadt einen Grünanteil von 47 Prozent der Gesamtfläche. In Singapur gibt es 300 Parks, jede Straße, jedes Hochhaus ist begrünt. "Stadt im Garten" nennt sich die Metropole selbst und hat städteplanerische Konzepte ohnegleichen. Das offizielle Motto: Singapur sei eine Stadt "zum Leben, zum Arbeiten und um darin zu spielen". Grund genug, sich hier umzuschauen. Neuseeland - die Nordinsel Natur und Kultur: Aktive Vulkane, naturbelassene Inseln und neuseeländische Geschichte sind nur einige Highlights auf der Nordinsel. Die Landschaft der Nordinsel ist sehr abwechslungsreich, es dominieren jedoch eindeutig die sanft geschwungenen grünen Hügellandschaften, die ehemals dicht bewaldet waren. Dazwischen sieht man dichte Regenwälder auf der Coromandel Peninsula und nördlich von Auckland im Waipoua Forest mit seinen uralten Kauri-Bäumen, ein schroffes Vulkangebirge mit Bergregenwald und einer echten Wüste ragt im Zentrum der Insel auf, gleich südlich von der beeindruckenden geothermalen Zone um Taupo und Rotorua, wo es allerorten dampft und nach Schwefel duftet. Neuseeland - die Südinsel Die größere der beiden neuseeländischen Inseln ist gleichzeitig die einsamere, abgeschiedenere und wildere. Ihre Landschaft wird bestimmt vom Gebirgszug der Southern Alps, die parallel zur Westküste verlaufen. Mit dem 3.754 Meter hohen Mount Cook, dem 3.498 Meter hohen Mount Tasman und 15 weiteren Dreitausendern ist das ein recht beeindruckendes Gebirge mit allen Schikanen. Wo kein Gebirge ist, steht entweder dichter Regenwald und es regnet nahezu immer oder karge Ebenen wie im Mackenzie County oder in den Catlins ziehen sich, soweit das Auge reicht. Australien - Tasmanien Heute gilt Tasmanien als Australiens grüner Smaragd im Süden - 45% der Inselfläche sind als Nationalpark ausgewiesen. Etwa ein Viertel der Insel gelten als UNESCO-Weltnaturerbe. Besonders eindrucksvoll sind die Landschaft am Cradle Mountain sowie die unberührte und teilweise schwer zugängliche Wildnis des Südwestens. Australien - Melbourne Melbourne ist eine vielseitige Metropole mit verschiedenen Gesichtern. Neben der sehr modernen Skyline findet man sehr viele schön angelegte Parkanlagen, Gassen mit wundervoller Streetart, viele Museen, Musicals, Sportstätten und natürlich auch den ein oder anderen Strand. Die mehr als 4 Millionen Melburnians machen Melbourne zur 2 größten Stadt Australiens.

1. Tag – 07. Februar 2019: „...der Sonnen entgegen“.

Mit Schumann Reisen zum Flughafen Frankfurt. Gemeinsam checken wir ein auf Ihren Flug nach Singapur.

2. Tag – 08. Februar: „Pool mit Singapurblick".

Je nach Flugzeiten kommen Sie gegen Mittag an. Sie wohnen, wie kann es bei dieser Reise anders sein, im absolut beeindruckendsten Hotel Singapurs, dem "Marina Bay Sands". Ein Infinity Pool über den Dächern einer Millionenmetropole – kein Problem im Marina Bay Sands Hotel in Singapur. Hotelgäste können es sich auf den luxuriösen Liegen bequem machen und die einzigartige Atmosphäre genießen. Das Hotel hat den meistfotografierten und beeindruckendsten Pool der Welt. Hier wohnen Sie die nächsten beiden Tage.

3. Tag – 9. Februar: „Singapur“ –

die Löwenstadt. Rundfahrt! und Spaziergang wenn Sie mögen. Singapur wird auch als das Zürich Asiens bezeichnet. Sie gilt als grünste, sauberste und reichste Metropole der gesamten Region. Am Abend lade ich Sie ein auf eine Fahrt mit dem Singapur Flyer, bis vor kurzem noch das größte Riesenrad der Welt. Mit 165m auch als zweithöchstes absolut spektakulär. Die Aussicht vergisst man nie.

4. Tag – 10. Februar: „Regenwald oder Badeinsel“

– Sie haben die Wahl. In jedem Fall bleibt noch genug Zeit für individuelle Stunden. Am Abend Abflug nach Neuseeland.

5. Tag – 11. Februar: „Auckland“

– größte Stadt Neuseelands. Ankunft gegen Morgen. Über 60 erloschenen Vulkanhügel dominieren die Landschaft. Alte Kolonialhäuser teilen sich ihren Platz mit modernen Wolkenkratzern und liebevoll errichteten Einfamilienhäusern. Hier gehen Sie an Bord Ihrer Yacht. Die EUROPA ist Ihr zu Hause für die nächsten Wochen. Zeit heute, Ihr Schiff zu erkunden. Zwischendruch kulinarische Highlights in den Restaurants. Am Abend geben sich in der EUROPA Lounge die Künstler Ihrer Reise ein Stelldichein. Dann heißt es Leinen Los. Die EUROPA nimmt Kurs auf Tauranga.

6. Tag – 12. Februar: „Heiße Quellen“

Roturua. Schon vor vielen hundert Jahren ließen sich die Maoris hier nieder. Überall blubbert und dampft es. Himmelhoch steigen Geysire gen Himmel. Durch die hohe thermale Aktivität werden die meisten Häuser Rotoruas durch Erdwärme beheizt. Von kristallklaren Flüssen über magische Wälder bis hin zu unvergesslichen Fahrradstrecken und turmhohen Geysiren: Rotorua hat das alles und noch viel mehr.

 

7. Tag – 13. Februar: „White Island“

– ein Vulkan zum Anfassen. Knapp 50 km vor der neuseeländischen Küste erhebt sich der Vulkan majestätisch aus dem Meer: White Island – die einzige Vulkaninsel von Neuseeland. MS EUROPA kreuzt heute den ganzen Tag um die Insel. Ein faszinierendes Spektakel.

8. Tag – 14. Februar: „Zeitreise“.

Markante Zickzackmuster schlängeln sich da über hervorspringende, kantige Stuckfassaden, rahmen farbige Bleiglasfenster ein und finden sich in den Verschnörkelungen schmiedeeiserner Balkone wieder. Dekorative Lampen aus Milchglas und Stahlrohr flankieren die Flügeltüren von Hauseingängen. Napier, die Kleinstadt entpuppt sich als Reise in eine architektonische Vergangenheit. Zwischen den dekorativen Häuserzeilen werden Erinnerungen an die Kulturepoche der wilden Zwanziger des vergangenen Jahrhunderts wach.

9. Tag – 15. Februar: „Wellington“.

Inmitten grüner Hügel liegt die beschauliche Hauptstadt Wellington. Ein wunderbares Erlebnis mit traumhaften Ausblicken über die Bucht ist eine Fahrt mit der nostalgischen Cable Car, die seit über 100 Jahren den geschäftigen Lambton Quay mit dem Botanischen Garten von Kelburn verbindet. Wenn Sie Lust haben besuchen wir auch den botanischen Garten.

10. Tag – 16. Februar: „Südneuseeland“

Mit goldenen Stränden in türkisblauen Buchten, urzeitlichen Wäldern und der Geschichte der Maori heißt Sie die Spitze der Südinsel willkommen. Kaiteriteri ist unser Tor zu den Wundern des Abel Tasman Nationalparks und zu reizvollen Natureindrücken. Neuseeland ist auch für seine weitverzweigten Fjordlandschaften berühmt.

11. Tag – 17. Februar: „Inselträume“.

Der Weg nach Picton führt die EUROPA über die tiefblauen Wasserwege, in denen sich unzählige dicht bewachsene Inseln spiegeln. Ein legendärer Ruf eilt den Marlborough Sounds* voraus. Schon Captain Cook ging in den geschützten Buchten vor Anker und schwärmte von der grünen Inselwelt.

12. Tag – 18. Februar: „Transalpine - Gletscher“.

Am Bahnhof von Christchurch steigen wir um in den Trans Alpine Express. Mit dem Zug auf spektakulären Wegen zum Arthu´s Pass. Hoch hinaus in die neuseeländischen Alpen. Atemberaubend!

13. Tag – 19. Februar: „Mount Cook“

– der höchste Berg Neuseelands. Mehr als 20 Dreitausender drücken der hochalpinen Landschaft den Stempel auf. Auf einem Rundflug über die Eiswelt bestaunen Sie die Gipfel aus der Vogelperspektive. Einfach grandios!

14. Tag – 20. Februar: „Stadt der Lebenskünstler“.

Port Chalmers - die kleine Hafenstadt ist ein Paradies für alternative Lebenskünstler und hat eine ausgeprägte Kunstszene und ein Schifffahrtsmuseum, davon abgesehen aber nicht viele Sehenswürdigkeiten. Es bietet sich daher an, in die Stadt Dunedin zu fahren. Dunedin ist eine schottische Stadt außerhalb Schottlands. Sie wurde Mitte des 19.Jahrh. von Schotten gegründet und ist die zweitgrößte Stadt der Insel. Der viktorianische, edwardianische, sowie flämische Stil finden sich in ihrem Stadtbild.

15. Tag – 21. Februar: „Stewart Island“

- Neuseelands drittgrößte Insel. In der Maori Sprache heißt die Insel Rakiura, was das „Land des glühenden Himmels“ bedeutet. Über 85 Prozent der Insel sind Nationalpark. Natur pur auf allen Wegen.

16. Tag – 22. Februar: „Neuseelands Fjorde“

- Mehr als 40 km erstreckt sich der Dusky Sound als Fjord ins Landesinnere. Verwunschene Inseln ragen aus dem tiefblauen Meeresarm. Hunderte Meter hoch recken sich die Felswände an den Ufern gen Himmel. Gipfel spiegeln sich im Wasser. Manchmal begleiten Delfine und Wale die Fahrt. Ein fantastischer Abschied von Neuseeland.

17./18. Tag – 23./24. Februar: „Blaues Meer".

Sie kreuzen den ganzen Tag in der Tasmanischen See. Wieder begleiten Delphine die EUROPA, hin und wieder auch ein Albatros. Also auch auf See gibt es immer etwas zu entdecken. Und ansonsten? Ein gutes Buch lesen und das Verwöhnprogramm geniessen...

19. Tag – 25. Februar: „Tasmanien“.

Unberührt von der Hektik der Welt liegt das kleine Tasmanien vor Australiens Küste. Die Heimat von Beutelteufeln und Wombats ist größtenteils Naturschutzgebiet. Um die Wildnis in ihrer ganzen Schönheit zu bewundern, bieten wir Ihnen hier die einmalige Chance, die urigen Wälder, Moore und schroffen Bergketten aus dem Propellerflugzeug zu überblicken. Gemeinsamer Rundflug!

20. Tag – 26. Februar: „Yachturlaub".

Ein wundervoller Tag auf Ihrer EUROPA. Verwöhnprogramm an Bord! Und wenn Sie Lust haben, lauschen Sie der einen oder anderen Reisegeschichte...

21./22. Tag – 27./28. Februar: „Australien“. Melbourne in Australien wurde sechsmal zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt. Besser geht’s wohl nicht. Uns empfängt die Viermillionenmetropole Melbourne mit einem selbsterklärenden Mix aus Häusern, Straßen und sogar Gassen. Schnell finden Sie sich zurecht, das Zentrum liegt in der Mitte, die Randbebauung drum herum. Rabatten und Grünanlagen sind gepflegt. Den ganzen Tag entdecken wir die Stadt. Auf verschiedenen Wegen durch Melbourne. Dann die letzte Nacht an Bord Ihrer EUROPA. Nun haben Sie die Wahl. Kommen Sie mit ins Outback, ins Zentrum Australiens und nach Sydney. Keine Zeit mehr? Dann beginnt am Abend Ihre Rückreise und Sie erreichen am

23. Tag (01. März 2019) wieder Ihr zu Hause oder im Outback

Sie bleiben noch paar Tage mit uns in Australien? Dann fliegen wir heute nach Alice Springs. Besuch der alten Telegraphenstation und der Flying-Doctor-Basis. Besonders interessant: die School on the air. Von hier aus werden per Funk die Kinder der abgelegenen Farmen im Outback unterrichtet.

23. Tag – 1. März: „Der Rote Berg".

Durch die unberührte Landschaft Australiens Mitte in Richtung Ayers Rock, oder Uluru wie die Aborigines ihren heiligen Berg nennen. Allmählich rückt er ins Bild. Der riesige Berg - welch ein Anblick. Ein heiliger Ort. Nicht weniger faszinierend sind die 36 Kuppeln der Olgas. Sonnenuntergang vor einzigartiger Kulisse. Sie wohnen im Yulara Camp.

24. Tag – 2. März: „Nochmals Ayers Rock".

Sonnenaufgang über dem Berg. Der Felsen präsentiert sich am Morgen völlig anders. Dann Flug nach Sydney. Hier wohnen Sie die nächsten drei Tage. Finale in einem der eindrucksvollsten Städte der Welt.

25./26. Tag – 3./4. März: „Sydney".

Opera House – allein schon die Lage ist zauberhaft. Das Bauwerk ist an drei Seiten von Wasser umgeben. Das zweite Wahrzeichen ist die Harbour Bridge. Sydney per Bus, zu Fuß und auch per Schiff. Sie wohnen inmitten Sydneys.

27. Tag – 5. März: „Good bye, Australia“.

Heute beginnt Ihre Rückreise nach Hause.

28. Tag – 6. März: „… wieder in Deutschland“.

Eine absolute Traumreise geht zu Ende. Für immer bleiben Ihnen die Bilder im Kopf.

Leistungen

  • Fahrt im Fernreisebus ab/an Haustür
  • Flug Frankfurt - Singapur - Neuseeland/Australien - Frankfurt
  • 17x Übernachtung in Suiten an Bord von MS EUROPA
  • 2x Übernachtung im "Marina Bay Sands" Singapur
  • Entdeckerprogramm in Singapur 
  • Tägliches kulinarisches Verwöhnprogramm an Bord
  • Individuelles Ausflugsprogramm laut Beschreibung
  • Panoramaflug per Kleinflugzeug
  • Individuelle Schumann Reiseleitung
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • 6 Tage Ayers Rock - Sydney Programm zubuchbar

Termine

---> 07.02. - 01.06.2019 

inklusive Australien 07.02. - 06.03.2019

Preise

-0- Garantie - Suite 11999,-
-01- Suite 12683,-
-02- Suite 12968,-
-04- Veranda Suite 13999,-
-05- Veranda Suite 15258,-
-06- Veranda Suite 15733,-
-07- Veranda Suite 16493,-
-08- Penthouse Deluxe Suite 23627,-