Zurück

Belgische Leckerbissen: Flanderns schönste Städte

GENT – BRÜGGE – ANTWERPEN – BRÜSSEL
6 Tage Flanderns schönste Städte

Bauwerke von Weltklasse. Schokolade, die auf der Zunge zartschmelzend unserem Gaumen schmeichelt. Urige Altstädte, die von einem Grachtengürtel durchzogen sind. Alte Meister, die noch immer Ihren Charme versprühen und die flämische Küche, die abwechslungsreicher kaum sein könnte. Wir haben die schönsten Leckerbissen Flanderns in eine Reise gepackt. Sie wohnen im Herzen der Diamantenstadt Antwerpen im Hilton-Hotel.

1. Tag: „Antwerpen - ein verborgenes Juwel“.

Abreise am Morgen, wie gewohnt holen wir Sie zu Hause ab. Vorbei an Köln und Aachen erreichen Sie die belgische Grenze. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel im Herzen der Stadt. Sie wohnen im Hilton direkt am Groenplaats, besser kann man in Antwerpen nicht wohnen. Erster Spaziergang in der Altstadt und gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag: „Brügges Köstlichkeiten“.

Das mittelalterliche Stadtbild ist einfach zauberhaft. In Brügge muss man sich einfach verlieben. Sie erkunden die Stadt per Kutsche, per Boot und auch zu Fuß. Aber die Stadt ist auch bekannt für Ihre süßen Leckereien. Bei Belgischen Waffeln und anderen süßen Verführungen dürfen Sie sich selbst überzeugen. Dem kulinarischen Genuss folgt ein Ohrenschmaus: Harfenkonzert bei Luc Vanlaere. Zum Abendessen sind Sie zurück in Antwerpen.  

3. Tag: „Zwischen Barock und Feinschliff“.

Unumstritten ist Peter Paul Rubens der berühmteste Sohn der Stadt. Er machte Antwerpen zur Kunstmetropole. Weggefährten nannten Ihn ein Tausendsassa und ehrten ihn als vielseitigsten Künstler seiner Generation. Sie besichtigen das Künstlerhaus und lernen seine berühmten Gemälde während einer Führung kennen. Besuch im Rubenshuis. Den farbenfrohen Werken folgen kleine Meisterstücke. Im DIVA-Museum geht es um Antwerpens glanzvolle Geschichte. Seit mehr als 500 Jahren sicher die kostbaren Diamanten den Reichtum und Einfluss der Hafenstadt. Am Nachmittag bleibt Zeit für eigene Unternehmungen. Ein Bummel durch die schönsten Geschäftchen, die Belgien zu bieten hat oder ein leckerer Kaffee am Hauptplatz. Wer mag, spaziert zur Burg Steen. Ihr Reiseleiter steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

4. Tag: „Die Hauptstadt“.

Wer an Brüssel denkt, denkt sofort an den berühmten kleinen Einwohner, der immer gemäß der Jahreszeit und dem Anlass entsprechend gekleidet seit 1916 als Brunnenfigur die Herzen der Besucher im Sturm erobert. Die Rede ist natürlich vom Manneken Pis. Aber es gibt noch vieles mehr zu sehen, während Ihrer Stadterkundung in Brüssel. Vom Europaviertel bis zum Grand-Place könnten die Eindrücke kaum unterschiedlicher sein. Modernste Glasarchitektur trifft auf geschlossene Barockfassaden. Hier muss man einfach verweilen und genießen. Zum Abendessen haben wir im Panoramarestaurant Atomium reserviert. Einst für die Expo 1958 errichtet, wurde dieses zum Wahrzeichen der Stadt. Es ist zweifelsohne eines der ungewöhnlichsten und faszinierendsten Gebäude der Welt. Aus einem unglaublich kleinen Teilchen wurde ein über 100m hohes Kunstobjekt zum Betreten und Schlemmen. In der obersten Kugel genießen Sie Ihr Abendessen mit Blick über die Dächer der Stadt. Erst am späten Abend sind Sie zurück in Antwerpen.  

5. Tag: „Zeitreise in Gent“.

Ein Spaziergang durch die Stadt ist wie eine Zeitreise: Sie biegen um die Ecke, und so gehen Sie vom vierzehnten Jahrhundert ins einundzwanzigste. Aber der Reihe nach. Wir beginnen unseren Besuch in der Burg Gravensteen, also die Burg des Grafen. Die mittelalterliche Festung erkunden Sie während einer Führung. Zurück im Zentrum der Stadt widmen wir uns den weltlichen Genüssen vergangener und heutiger Tage. In einem urigen Bierpub kosten Sie die Vielfalt des belgischen Gerstensaftes.

6. Tag: „Dreiländerpunkt: Aachen“.

Kaum zurück in Deutschland wartet schon der letzte Höhepunkt Ihrer Reise: der Dom zu Aachen. Dort wo einst dreißig Könige gekrönt wurden und Karl der Große seine letzte Ruhe fand. Bevor Sie die Heimreise antreten, wollen wir dieses Wunder der sakralen Baukunst besichtigen. Gegen Abend sind Sie dann zurück von einer Reise in unser kleines Nachbarland, welches mit so vielen Großartigkeiten aufwartet.

Leistungen

8 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebusab/an Haustür
  • Schumann-Reiseleitung
  • 5x Übernachtung und Frühstück im Hilton Hotel Antwerpen
  • 5x Abendessen, Bierprobe, Belgische Waffel mit Kaffee
  • Programm, Schiff, Führungen und Eintrittsgelder laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

14.05. - 19.05.2020 (Kostenfreie Umbuchung möglich)

20.05. - 25.05.2021 - Pfingstreise

Preise

Preise pro Person in Euro:

im Doppelzimmer   1299,-
Einzelzimmerzuschlag       355,-

 

Bewertungen

Qualität

4.4 / 5

Weiterempfehlen

4.4 / 5

Besser als andere Anbieter?

4.4 / 5

Qualitäts-Bewertungen im Detail

Beschreibung der Reise
4 / 5
Beratung vor der Reise
4.4 / 5
Haustürabholung
5 / 5
Unser Reiseleiter
4.6 / 5
Buspilot
5 / 5
Sehenswürdigkeiten
4.6 / 5
Höhepunkte auf der Reise
4.4 / 5
Route der Reise
4.4 / 5
Zuverlässigkeit
4.6 / 5
Reiseunterlagen
4.2 / 5
Qualität der Hotels
4 / 5
Lage der Hotels
4.4 / 5
Speisen und Getränke
4.4 / 5
Anteil an frei verfügbarer Zeit
4.2 / 5
Preis- Leistungsverhältnis
4.2 / 5
Service im Bus
4.8 / 5
Komfort auf Reisen
4.2 / 5
Gesamtbewertung der Reise
4.6 / 5
4.8 / 5

Gast auf Reisen, 28.12.2018

Es hat wieder alles gepasst.

Es waren wunderschöne Städte.

4.1 / 5

Gast auf Reisen, 14.11.2018

abwechslungsreiches Programm

Besonders hat uns die Lage des Hotels während der Reise gefallen. Gern hätten wir uns mehr Zeit in Gent gewünscht, dafür war die Zeit in La Hulpe etwas zu lang.

4.1 / 5

Gast auf Reisen, 14.11.2018

interessante Städtereise

Besonders hat uns die Grachtenfahrt durch Brügge sowie der Besuch im Rubenshaus gefallen. Die Programmpunkte während der Reise waren sehr abwechslungsreich gewählt, zudem hatten wir ausreichend Freizeit.

4.1 / 5

Gast auf Reisen, 31.10.2018

Kompetent und freundlich, wir waren wieder sehr zufrieden!

Kompetent und freundlich, wir waren wieder sehr zufrieden!

4.9 / 5

Gast auf Reisen, 17.09.2018

Viele Highlight, Waterloo ist ein Muss

viele Highlights: Rubenshaus, Gent, Brüssel, tolle Restaurants (nicht immer nur im Hotel): 11. Gebot, Puppentheater, la Pionda... Nichts hat enttäuscht. Waterloo muss ins Programm mit viel Zeit.

Weitere Bewertungen lesen