Zurück

Bilderbogen: Israel und Jordanien

VON JERUSALEM NACH PETRA
12 Tage Israel und Jordanien

Israel: ein kleines Land an der Nahtstelle zwischen Europa, Afrika und Asien. Halb so groß wie die Schweiz und zu zwei Dritteln aus Wüste bestehend. Eine uralte Kulturregion, in der die großen Weltreligionen ihren Ursprung haben. Für Christen, Juden und Muslime ist Israel heiliger Boden. Zahlreiche Zeugnisse einer großen und langen Vergangenheit – auf Schritt und Tritt. Und im heiligen Königreich Jordanien warten das Tote Meer, die Felsenstadt Petra und die Hauptstadt Amman. Kommen Sie mit-über uralte Handelswege und die Heerstraßen der Hochkulturen. Entdecken Sie die Ursprünge der Kulturgeschichte.

1. Tag: „Ins Heilige Land“.

Am frühen Morgen beginnt Ihre Reise. Gemeinsame Fahrt zum Flughafen nach Berlin. Gegen Mittag bereits landen Sie in Tel Aviv. Am Nachmittag Stadtrundfahrt! Modern und lebenssprühend gibt sich die Metropole. Abendessen und Übernachtung im Leonardo Hotel Haifa.

2. Tag: „Auf Kreuzritter Spuren nach Galiläa“.

Zunächst besuchen Sie die Persischen Gärten mit dem Bahai Schrein. Weithin leuchtet die goldene Kuppel. Dann Nazareth am Südrand der Berge Galiläas. Seit 1500 Jahren ist die Stadt christlicher Wallfahrtsort. Verkündigungsbasilika und Josefskirche beherrschen die Szenerie. Hier lebten der Überlieferung nach Maria und Josef, hier erschien der Erzengel Gabriel der Jungfrau Maria, hier soll Jesus aufgewachsen sein. Abendessen dann bereits in Tiberias am See Genezareth. Sie wohnen im Hotel Ron.

3. Tag: „Der See Genezareth“

...ist mit 212 Meter unter dem Meeresspiegel der tiefstegelegene Süßwassersee der Erde. Der Jordan speist den Genezareth. Zahlreiche Szenen der Bibel spielen sich hier ab. Üppige subtropische Vegetation umgibt die Ufer. Die Landschaft gehört zu den eindrucksvollsten Israels. Fahrt nach Kapernaum. Hier wohnte Jesus und berief seine ersten Jünger. Schifffahrt auf dem See. Es bleibt auch Zeit für individuelle Spaziergänge am Ufer.

4. Tag: „Im Jordantal“.

Auftakt in Bet Alfa. Sehenswert ist das Bodenmosaik der Synagoge. Danach folgt Bet Shean am Fluß Harod. Hier haben die Römer besonders wertvolle Zeugnisse hinterlassen. Das römische Theater bot einst fast 6000 Menschen Platz. Säulengänge, Thermen und Tempel vervollständigen das Bild. Jerichos Mauern sind nicht nur die ältesten der Menschheit, für die Archäologen sind sie auch die rätselhaftesten. So fanden sich trotz aller biblischen Belege bislang keine Beweise für den dort gerühmten Posaunenangriff. Seit Jahr-tausenden ist Jericho ein blühender Garten. Die Quellen sind uralt und erklären, warum sich an diesem Ort seit jeher immer wieder Menschen niedergelassen haben. Die weltweit älteste Treppe führt auf den weltweit ältesten Turm - der Turm von Jericho, mehr als 10.000 Jahre alt. Damit ist er mehr als doppelt so alt wie die Pyramiden in Ägypten oder die Megalithbauten von Stonehenge in England. Führung am Ruinenhügel. Weiter nach Jerusalem. Hier wohnen Sie im New Palace direkt am Tor der Altstadt.

 

5. Tag: „Jerusalem“

ist auf dieser Welt einzigartig, denn es ist zugleich jüdisches, muslimisches und christliches Heiligtum. In diese Stadt kommen die Pilger auf der Suche nach den Wurzeln ihrer Religion. Klagemauer, Tempelberg und Felsendom; Via Dolorosa und Grabeskirche; Al-Aksa-Moschee und Zitadelle. Jerusalem ist der Inbegriff Israels: Wunderschön und unglaublich kompliziert. Die Stadt zwischen dem Mittelmeer und Totem Meer beherbergt die wohl wichtigsten religiösen Stätten weltweit. Doch nicht nur das: Datteln, Mandeln, Baklava, Kardamom, Zimt, Pitabrot - Jerusalem bietet eine unglaubliche Vielfalt auf den Märkten. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Am Nachmittag fahren Sie hinauf nach Bethlehem. Besuch der Geburtskirche.

6. Tag: „Amman“.

Die Hauptstadt des Königreichs Jordanien dehnt sich heute auf 19 Hügel aus. Sehenswert sind das römische Amphitheater, die Zitadelle sowie das archäologische und folkloristische Museum. Fahrt zu den Omajjaden-Wüstenschlössern, Kharanah, Amra und Azraq, die den Stil der frühislamischen Architektur zeigen.

7. Tag: „Bei den Beduinen“.

Vom Berg Nebo konnte Moses das gelobte Land bewundern. Der Legende nach wurde Moses hier begraben. Dann die Mosaiken in Madabas byzantinischen Kirchen, darunter die älteste Karte Palästinas. Auf der Königsstraße fahren Sie weiter und besuchen in Kerak die Kreuzritterfestung. Die Landschaft wird immer dramatischer. Rote Sandsteinfelsen, wie von überirdischen Bildhauern geformt, bilden grandiose Fotomotive. Wir erreichen Petra. Mitten in den Felsen wohnen wir die nächsten beiden Tage in einem Beduinen Camp. Ihre Privatzelte sind mit bequemen Betten ausgestattet und verfügen über Dusche und WC. Komfortvariante mit Beduinengefühl - am Abend sitzen Sie draußen unter dem einzigartigen Sternenhimmel am Feuer. Einstimmung auf Teil 2 Ihrer Reise.

 

8. Tag: „Felsenstadt Petra“.

Rosarot schimmert die Stadt in der Morgensonne. „Petra ist der herrlichste Ort der Welt“ – und jede Beschreibung sei sinnlos, da sie der Wirklichkeit nicht gerecht sein könnte: So schwärmte T. E. Lawrence alias „Lawrence von Arabien“ von Jordaniens unglaublicher Felsenstadt. Schon der erste Eindruck ist schlichtweg überwältigend. Sie kommen durch eine enge, gewundene, Schlucht, den sogenannten „Sik“ oder „Schacht“. Fast 100 Meter hohe Felswände ragen auf beiden Seiten auf. An der engsten Stelle ist die Schlucht nur zwei Meter breit. Und dann, plötzlich, steht man vor ihr: der gewaltigen Fassade des „Schatzhauses“, Al Khazneh. Rund 40 Meter ragt das hohe, mit Säulen geschmückte Wunder auf. Sicherlich haben Sie dieses Wunder schon einmal auf Bildern gesehen. Wer will wandert noch mit hoch bis auf den Opferplatz. Von hier bietet sich ein fantastisches Panorama auf die alte Stadt der Nabatäer. Ein ganzer Tag für Petra.

9. Tag: „Auf den Spuren von Lawrence von Arabien“.

Rostrote Sanddünen, bizarre Steinformationen: Die Wüstengegend des Wadi Rum gehört zu den beeindruckendsten Landschaften der Welt. Spektakulär geformte Schluchten mit noch spektakuläreren Felsbrücken - das Wadi Rum, ein Labyrinth aus monolithischen Felsformationen mitten in der Hisma-Wüste, ist ein Traum für alle Reisenden. Wadis sind ausgetrocknete Flusstäler in Wüstenregionen, die nach starken Regenfällen vorübergehend Wasser führen. Durch Erosion entstanden im Laufe der Jahrtausende ungewöhnlich geformte Granit- und Sandsteinberge. "Weitläufig, einsam und gottähnlich" beschrieb Lawrence von Arabien diese Wüste in seinen weltberühmten Tagebüchern. Jeeptour und Mittagessen hier. Am Nachmittag weiter gen Süden bis ans Rote Meer. Die nächsten beiden Tage wohnen Sie im Tala Bay Hotel direkt am Strand.

10. Tag: „Baden und Relaxen“.

Heute bleibt Ihnen Zeit für Ihre individuellen Wünsche. Schwimmen im Roten Meer, schnorcheln oder am Strand spazieren. Zeit, die letzten aufregenden Tage Revue passieren zu lassen.

11. Tag: „Das Tote Meer“

... ist der am tiefsten gelegene Salzsee der Erde. Er liegt rund 400 Meter unter dem Meeresspiegel. Das Wasser hat einen Salzgehalt von bis zu 33%. Hier können Sie tatsächlich auf dem Wasser liegen und Zeitung lesen. Eine geniale Erfahrung. Gegen MIttag erreichen Sie Ihr letztes Etappenziel, das großartige Kempinski Hotel Ishtar Dead Sea direkt am Ufer. Ein wunderbares Finale.

12. Tag: „Rückblick“.

Nutzen Sie den Vormittag für ein letztes Bad im Toten Meer, genießen Sie Ihr tolles Hotel. Am frühen Nachmittag heißt es Abfahrt zum Flughafen Amman. Per Ryanair zurück. Schumann Reisen steht bereit für den Transfer nach Hause. Diese Reise werden Sie nie wieder veregessen.  

 

Leistungen

15 SchumannReisen Treue Sonnen

  • Fahrt ab/an Haustür
  • Flug Berlin-Tel Aviv / Amman-Prag oder Memmingen
  • 10x Übernachtung und Frühstück in ausgewählten Hotels
  • 10x Abendessen und 2x Mittagessen
  • Schumann Reiseleitung, Programm, Schiff, Jeeptour und Eintritt laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

12.03. - 23.03.2021 (Umbuchung empfohlen)

20.11. - 01.12.2021

07.03. - 18.03.2022

 

Preise

Preise pro Person in Euro:

im Doppelzimmer     3298,-
Einzelzimmerzuschlag     600,-
Kinder bis 12 Jahre             2499,-