Engadiner Traumsommer in St. Moritz

GLETSCHER – GIPFEL – GENÜSSE
7 Tage Schweiz exklusiv

Übersicht

Viel schöner geht selbst in der Schweiz nicht: St. Moritz ist nicht nur ein Wintertraum, sondern auch ein Sommermärchen. Sein Name ist als Qualitätsmarke geschützt und steht weltweit für Stil, Eleganz und Klasse. Das "Waldhaus am See" gehört zu den besten familiär geführten Hotels der Schweiz. Seit über 120 Jahren ist es das einzige Hotel direkt am See und somit ein Unikat. Kein anderes Hotel bietet diese Aussicht, mit Blick über die Berge, den See und St. Moritz. Hier wohnen Sie während Ihrer Urlaubswoche. Per Bahn hinauf auf die Corviglia zu kulinarischen Genüssen und atemberaubenden Panoramen. Per Schweizer Bahn, im Bernina Express, nach Italien. Romantisch und philosophisch auf dem Muottas Muragl, ein echter Geheimtipp- Per Seilbahn auf den Corvatsch, mit 3.300m höchste Bergstation in ganz Graubünden. Und dann bleibt auch noch Zeit für ganz individuelle Stunden: Spazieren am See, flanieren in St. Moritz Dorf oder mit dem Heli über die Bergspitzen des Engadin.

Programm

1. Tag: „Allegra - Willkommen im Waldhaus".

Am frühen Morgen holen wir Sie von zu Hause ab. Gegen 6 Uhr geht´ s dann gemeinsam los, im  Reisebus gen Süden. Frühstück haben wir dabei. Vorbei an München, der Zugspitze und Imst in Tirol nach Graubünden in der Schweiz. Diese Berge. Diese Seen. Dieses Licht! Eine Landschaft wie ein Traum. Wir erreichen nun das Oberengadin, die Süd- und Sonnenseite der Alpen, das Dach Europas. Begrüßung im Weinkeller (mehr als 25.000 Flaschen lagern da). Später gemeinsames Abendessen mit Panoramablick.

2. Tag: „Gipfelstürmer“.

Das Oberengadin: majestätische Berge ragen in den tiefblauen Himmel, bis auf über 4.000m Höhe.  Ihre einzigartige Zusammensetzung aus schmalen Graten, spitzen Höhen und farblich wechselnden blauen Bergseen versetzen in Staunen. Das Gebirgsmassiv rund um das Engadiner Hochtal geizt nicht mit Highlights: Imposante Gletscher, Ausblicke auf den „Festsaal der Alpen“ mit seinen Drei- und Viertausendern oder die Engadiner Seen, die sich im Tal silbern erstrecken. Mit der Chantarella Bahn direkt aus St. Moritz Dorf hinauf auf die Corviglia, den Hausberg hier. Kulinarische Höhepunkte dann bei Familie Kleger im Salastrains. Am Nachmittag Spaziergang hinunter wenn Sie mögen. Ansonsten per Bahn.

3. Tag: „Bernina Express".

Freie Sicht auf Morteratschgletscher, Lago Bianco oder das Valposchiavo: Die höchste Bahnstrecke über die Alpen führt in Schlangenlinien und ohne Zahnrad hinauf zum Ospizio Bernina auf 2.253 Meter über dem Meer. Die Panoramawagen bieten rundum freie Sicht auf die märchenhafte Landschaft mit verschneiten Bergspitzen, Gletschern und gurgelnden Wildbächen. Die berühmte Strecke zwischen St. Moritz, Valposchiavo und Italien gehört zum UNESCO Welterbe. In Tirano angekommen, besuchen wir die Osteria Roncaiola. Verkostung italienischer Spezialitäten. Weiter geht es dann per Reisebus wieder zurück ins Waldhaus nach St. Moritz.

4. Tag: „Vom Morteratsch zum Philosophenberg“.

Am Morgen Spaziergang auf dem Gletscherweg zur Zunge des Morteratsch Gletschers, immerhin der drittlängste der Ostalpen. Am Wegesrand blühen Glockenblumen und Enzian. Kristallklares Bergwasser rauscht gurgelnd hinab. Über Ihnen kreist der Steinadler auf der Suche nach Beute für seine Jungen. Was für ein Naturspektakel. Zu Bündner Spezialitäten fahren Sie auf den Muottas Muragl. Die historische Standseilbahn rattert schon seit mehr als 100 Jahren hinauf auf den Berg. Die Aussicht von Muottas Muragl ist die wohl schönste im ganzen Oberengadin. Unten im Tal präsentieren sich die fünf Oberengadiner Seen in ihrer ganzen Pracht, aufgereiht wie an einer Perlenschnur. Oben bleibt der Blick an den eindrücklichen Gipfeln und Gletschern des Berninamassivs hängen. Spaziergang auf dem Weg der Philosophen. Schon Arthur Schopenhauer und Friedrich Nietzsche atmeten hier die klare Bergluft und waren begeistert von den Panoramen. Hier oben haben die Steinböcke ihr Revier. Also Augen auf und Staunen.

5. Tag: „Corvatsch – dem Himmel nah“

Das Berninamassiv auf der einen, die Oberengadiner Seenplatte auf der anderen Seite und ein Blick über tausend und ein Alpengipfel: so sieht Ihr Panorama heute aus. Beschreiben kann ich das nicht – Sie müssen es sehen. Mit der Kabinenbahn geht es hinauf. Gemeinsames Mittagessen im Panoramarestaurant. Also neben dem Augenschmaus auch wieder kulinarische Höhepunkte. Am Nachmittag bleibt Zeit für einen Spaziergang am See.

6. Tag: „St. Moritz nach Lust und Laune.“

Sommertraum am See, auf dem Berg oder im Dorf. Gern auch nochmal per Bernina Express – diesmal in Richtung Chur oder auch per Heli die Berge aus der Adlerperspektive bestaunen. Sie haben die Wahl, Ihr Reiseleiter kümmert sich darum. Ein Tag also nach Ihren individuellen Wünschen.

7. Tag: „Ade - uf widerluege“.

Nochmal richtig Frühstück genießen - mit Panoramablick versteht sich. Dann heißt es Abschied nehmen vom Waldhaus am See und dessen netten Menschen. Heimwärts über den Julierpass nochmals wunderbare Panoramen genießen. Im Rheintal Berge und Gipfel bewundern und sich an die letzten Tage erinnern. Rückblick auf einen einzigartigen Traumurlaub, einen einzigartigen Urlaubsort und ein einzigartiges Ferienhotel.

Leistungen

8 Schumann Reisen TreueSonnen

  • Fahrt ab/an Haustür inkl. Reiseleitung
  • 6x Übernachtung, Frühstück und Abendessen im Hotel Waldhaus am See in St. Moritz
  • 4x Mittagessen in ausgewählten Restaurants, Weinprobe im Weinkeller vom Waldhaus
  • Schumann Reiseleitung, Eintritte, Führung, Bergbahnen, Bernina Express laut Programm
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

13.07. – 19.07.2021

04.07. - 10.07.2022

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 1579,–
Zuschlag Seeblick 1299,–
Einzelzimmerzuschlag 400,–

Zuschlag 2022: 70,-