Zurück

Faszination Südafrika

VOM KRÜGERPARK ZUM TAFELBERG
19 Tage Rundreise

Eine Welt in einem Land – Rainbow Country –, das Wunder am Kap. Nur starke Worte? Nein, Südafrika gehört zu den eindrucksvollsten Reisezielen der Welt. Gleich bei der Ankunft beeindruckt das Nebeneinander von Moderne und Tradition – die Mischung von Schwarzen und Weißen, von Indern und Farbigen. Menschen unterschiedlicher Rassen und Herkunft, die Ihnen Offenheit und Freundlichkeit entgegenbringen. Sie begegnen aber auch einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt: dem Größten (Elefant), dem Höchsten (Giraffe) und mit etwas Glück dem kleinsten Landsäugetier der Welt (Etruskische Spitzmaus). Die Liste der Superlative lässt sich fortsetzen. Hier leben auch noch das schnellste Säugetier, der Gepard, und der größte Vogel, der Strauß. Die südafrikanischen Alpen – die Drakensberge – bilden einen grandiosen Kontrast. Schroffe Felsformationen und sattgrüne Berghänge wechseln sich ab. Auch die Pflanzenwelt
übertrifft so manche Vorstellungen. Allerorts wetteifern Proteen, Strelitzien, Lilien und Orchideen um die Gunst der Betrachter. Jakarandabäume verzaubern manche Allee in einen lila Teppich. Doch damit nicht genug: Südafrika überrascht mit einer ausgezeichneten Küche und vorzüglichen Weinen.

1. Tag: „Nach Süden“.

Transfer ab Ihrem Wohnort zum Flughafen. Am Abend Start in Richtung Südafrika. Entspannen Sie sich an Bord.

2. Tag: „Johannesburg – Pretoria“.

Am Morgen landen Sie in Johannesburg. Pretoria, die Hauptstadt des Landes. Voortrekker Monument und Parlament erzählen von der so wechselvollen Geschichte des Landes. Am späten Nachmittag: Ankunft in Ihrem Hotel in Pretoria. Gemeinsames Abendessen Restaurant..

3. Tag: „Canyon“.

Nach Mpumalanga, dem Ort der aufgehenden Sonne. Der Blyde River Canyon ist der Höhepunkt des Tages. Ein eindrucksvolles Naturwunder! Bis zu 800 m fällt die Steilwand zum hinab. Sie wohnen in der „Hannah Lodge“

4. Tag: „Der Krüger-Nationalpark“

– eines der bekanntesten und größten aller Wildschutzgebiete in Afrika. Er übertrifft in seiner Ausdehnung die Größe vieler Länder. Ankunft dort am Nachmittag. Sie wohnen die nächsten beiden Tage in der „Hippo Hollow Lodge“.

5. Tag: „Tierbeobachtungen“.

Tausende von Elefanten und Antilopen. Allein 130 000 Impalaantilopen gibt es hier. Zigtausende Zebras, Giraffen und Wasserböcke. Aber auch Büffel, Flusspferde und Paviane leben im Park. Den König der Tiere, den Löwen, oder auch Leoparden und Geparden kann man beim Jagen und Dösen beobachten. 

6. Tag: „Ins Königreich der Swasi“.

 Swasiland ein kleiner, eigenständiger Staat. Die Luft scheint aus stählernem Blau zu sein, die runden Hügel aus sattem Grün. Abendessen und Übernachtung im Ezulwini Valley in der „Mantenga Lodge“.

7. Tag: „Nashörner und mehr“.

Rückkehr nach Südafrika. Die „Heimat“ der schwarzen und weißen Nashörner ist Hluhluwe. Mit Jeeps gehen Sie auf Wildbeobachtung. Sie wohnen in der „Bonamanzi Lodge“.

8. Tag: „Durban“.

ein Schmelztiegel verschiedenster Nationalitäten. Zulus und Xhosas leben neben Indern und Südafrikanern, neben Engländern und Deutschen. Sie wohnen im Dockland Hotel direkt an der neu gestalteten Hafenfront. 

9. Tag: „Meeresbewohner“

 – im „Ushaka Marine World“. Eines der weltgrößten Aquarien bringt Ihnen die schillernde Tierwelt der Ozeane näher. Dann an die Hibiskus Küste am späten Nachmittag. Die nächsten beiden Tage wohnen Sie im „Estuary County“ Hotel, direkt an der zauberhaften Lagune.

10. Tag: „Hibiskus Küste“.

Bananenplantagen, Strelitzien und endlose Strände. Ihr Hotel liegt unmittelbar am Strand des Indischen Ozeans. Zeit für individuelle Spaziergänge oder ein erfrischendes Bad … 

11. Tag: „Spuren Mandelas“.

 Umtata, hier ist die Heimat des „größten Sohns Südafrikas“. Weiter in Richtung East London. Sie wohnen im Hotel "Premier“.

12. Tag: „Kolonialer Stil …“.

Auftakt im kolonialen Grahamstown. Breite und saubere Straßen, bunte und verzierte Häuser. Am Nachmittag: Weiterfahrt nach Port Elizabeth ins „Protea Marine“-Hotel, direkt am Strand.

13. Tag: „Die Gardenroute“.

 Immer das Meer in der Nähe, genießen Sie atemberaubende Ausblicke auf die riesigen schaumgekrönten Wogen des Indischen Ozeans. Mittagessen unterwegs! Im Tsitsikamma Naturwald sehen Sie den größten Baum Südafrikas. Zum Sonnenuntergang Bootsfahrt über die Knysna Lagune. Übernachtung im „Knysna Waterfront“.

14. Tag:„Straußenbarone und Swartberge“.

Über den Robinson-Pass nach Oudtshoorn, der Heimat der Strauße. Die merkwürdigsten Vögel der Welt werden hier in großen Farmen gezüchtet. Zum Mittagessen – passend zum Tag: Straußensteak und Straußenei. Entlang der Swartberge ins verträumte Matjiesfontain. Abendessen und Übernachtung im „Lord Millner“ Hotel. Einem Haus aus einer anderen
Zeit, so scheint es… 

15. Tag: „Spitzenweine“

aus Südafrika sind längst in aller Welt bekannt. Die wichtigsten Anbaugebiete liegen in Franschhoek und Stellenbosch. Weinprobe direkt beim Winzer! Zauberhaft sind hier nicht nur die Weine, allein die Kulisse – majestätische Berge und üppige Weinfelder – ist eine Reise wert. Übernachtung auf einer Weinfarm.

16. Tag: „Tafelberg und Kapstadt“.

Über die Berge bis nach Bloubergstrand. Von hier haben Sie den besten Panoramablick über die Tafelbucht. Weiterfahrt nach Kapstadt. Stadtrundfahrt! Auf jeden Fall sollten Sie bei günstigem Wetter auf den Tafelberg fahren. Eine Seilbahn bringt Sie hinauf. Der Ausblick ist sensationell. Überhaupt gehört Kapstadt zu den faszinierendsten und kontrastreichsten Metropolen der Welt. Die nächsten beiden Tage wohnen Sie im Hotel „President“.

17. Tag: „Kap der Guten Hoffnung“.

Über die Halbinsel führt eine spektakuläre Straße. In den verträumten Buchten leben sogar Pinguine. Doch zunächst Hout Bay. Hier besteht die Möglichkeit, mit einem Boot nach Seal Island zu fahren. Tausende und Abertausende Robben tummeln sich auf den Felsen und im Meer. Ankunft am Kap der Guten Hoffnung! Am späten Nachmittag: Rückkehr nach Kapstadt.

18. Tag: „Kapstadt individuell“.

Noch ein paar Stunden nach Lust und Laune (je nach Flugzeit). Ihr Reiseleiter steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Dann beginnt Ihr Rückflug. 

19. Tag: „Hamba Kahle“. 

Irgendwann geht jeder Urlaub zu Ende. Sie erlebten die Vielfalt der afrikanischen Tierwelt, dramatische Landschaften und kontrastreiche Städte. Am Morgen landen Sie wieder in Frankfurt. Fahrt zurück nach Hause wie gewohnt mit Schumann Reisen. 

Leistungen

15 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • * Fahrt im Fernreisebus ab/an Haustür
  • * Flug Frankfurt - Johannesburg/Kapstadt - Frankfurt
  • * 16x Übernachtung und Frühstück in den beschriebenen Hotels
  • * 16x Abendessen und 1x Mittagessen
  • * Schumann Reiseleitung, Programm, Eintritt und Transfers laut Beschreibung
  • * 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Gültiger Reisepass erforderlich..

Malaria Prophylaxe empfohlen.
Bitte beraten Sie sich mit Ihrem Hausarzt.

Termine

11.03. - 30.03.2020

03.11. - 22.11.2020

Preise

Pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) .................................................................4298,–
Kinder bis 12 Jahre .......................................................... 2999,–
Einzelzimmerzuschlag ....................................................... 550,–

Zuschlag November ...........................................................200,-

(halbes Doppelzimmer ohne Aufpreis)

 

Bewertungen

Qualität

4.8 / 5

Weiterempfehlen

5 / 5

Besser als andere Anbieter?

4 / 5

Qualitäts-Bewertungen im Detail

Beschreibung der Reise
5 / 5
Beratung vor der Reise
5 / 5
Haustürabholung
5 / 5
Unser Reiseleiter
5 / 5
Buspilot
5 / 5
Sehenswürdigkeiten
4.8 / 5
Höhepunkte auf der Reise
4.8 / 5
Route der Reise
4.8 / 5
Zuverlässigkeit
5 / 5
Reiseunterlagen
4.8 / 5
Qualität der Hotels
4.5 / 5
Lage der Hotels
4.5 / 5
Speisen und Getränke
4.8 / 5
Anteil an frei verfügbarer Zeit
4.5 / 5
Preis- Leistungsverhältnis
4.8 / 5
Service im Bus
4.8 / 5
Komfort auf Reisen
4.8 / 5
Gesamtbewertung der Reise
5 / 5
4.7 / 5

Gast auf Reisen, 11.03.2019

Sehr schöne Reise.

Besonders gefallen hat uns der Krüger Park, Pretoria, Durban, das Weinland und Kapstadt.

4.6 / 5

Gast auf Reisen, 11.03.2019

Uns hat alles gefallen.

Besonders waren die Safari im Krüger Park und der Abschlussabend. Enttäuscht hat das Abendessen an der Waterfront in Kapstadt.

4.8 / 5

Gast auf Reisen, 11.03.2019

Kapstadt bei Nacht war ganz besonders schön.

4.7 / 5

Gast auf Reisen, 28.01.2019

Alles war super gelungen!

Eine perfekte Reise!

Weitere Bewertungen lesen