Zurück

Märchenhafter Jahreswechsel auf Schloß Tremsbüttel

ZWISCHEN ENGELSSAAL UND OSTSEESTRAND
5 Tage Silvester im Schloß

Wieder haben wir eine neue, ganz besondere Reise zum Jahreswechsel kreiert. Wieder feiern wir in einem Schloß. Das Märchenschloß Tremsbüttel wird Gastgeber sein für außergewöhnliche Tage im Norden. Von hier aus entdecken Sie die Welt der Gewürze im Hamburger Hafen und erleben einen unterhaltsamen Nachmittag im Engelssaal. In Lübeck werden Ihnen die Türen zum alten Rathaus geöffnet und auf der Trave bitten wir zur Glühweinfahrt. Die Winterliche Ostsee strahlt einen besonderen Zauber aus. Sealive in Travemünde bringt Ihnen die Welt unter Wasser näher. Exklusive und spannende Tage im märchenhaften Norden.

1. Tag – 29. Dezember: „Märchenschloß“.

Abfahrt wie gewohnt von zu Hause. Komfortable und kurzweilige Fahrt gen Norden. Das Schloß Tremsbüttel ist Ihr Ziel. Einst war es eine Wasserburg, in der Minnesänger den Damen den Hof machten. Später kamen Sophia Loren und die Beatles, die Rolling Stones und Leonard Bernstein. Klaus Kinski war ganz hingerissen. Sie werden es ebenfalls sein, soviel steht fest. Begrüßung bei Kaffee und Kuchen. Dann beziehen Sie ihre gemütlichen Zimmer. Im Schloß oder in Akademie und Konsulat. Abendbuffet in der Weinstube.

2. Tag – 30. Dezember: „Speicherstadt und Engelssaal“.

Brücken, Kanäle und imposante Backsteingebäude, die sich im Wasser spiegeln: Zwischen Deichtorhallen und Baumwall liegt im nordöstlichen Teil des Hamburger Hafens ein architektonisch und historisch besonders interessantes Viertel - die Speicherstadt. Der weltgrößte zusammenhängende Lagerhauskomplex entstand Ende des 19. Jahrhunderts und wird geprägt von wilhelminischer Backsteingotik der Gründerzeit mit schönen Giebeln, Erkern und Türmen. Barkassenfahrt durch den Komplex. Am Nachmittag entführen wir Sie in Hamburgs ältestes Privattheater zum Heinz Ehrhardt Nachmittag. Er war der ungekrönte König des deutschen Humors. Ein Großmeister der Blödeleien und vergnüglichen Wortspiele. Unvergessen und unerreicht! Zum Abendessen zurück auf dem Schloß. 

3. Tag – 31. Dezember: „Rathaussaal und Schloßgala“.

Fahrt nach Lübeck. Das Rathaus der Hansestadt Lübeck - von den Lübeckern im Jahre 1230 begonnen und in den folgenden Jahrhunderten immer wieder verändert und erweitert - gilt heute als eines der schönsten und ältesten deutschen Rathäuser. Am letzten Tag des Jahres öffnet es die Türen für Sie. Anschließend per Barkasse rund um die Altstadt. Travefahrt mit Glühwein. Dick eingemummelt macht das richtig Spaß. Zurück auf Schloß Tremsbüttel wird zu kleinen Mittags- und Kaffeesnack geladen. Der letzte Abend des Jahres bricht an. Silvester im Schloß. Zunächst genießen Sie ein exklusives Gala Dinner, die korrespondierenden Weine und alle sonstigen Getränke sind bereits im Preis enthalten. Champagnerempfang um Mitternacht. Das alles bei Live Musik im exklusiven Ambiente des Schlosses.

4. Tag – 1. Januar: „Strand und Mee(h)r".

Zunächst einmal ausgiebiges Langschläferfrühstück. Erst am späten Vormittag starten wir zum Timmendorfer Strand. Neujahrsspaziergang am Ostseestrand - gibt es etwas erfrischenderes? Dann tauchen Sie ab unter die Meeresoberfläche. Im SEA LIVE bringen Ihnen 38 naturgetreu und abwechs­lungsreich gestalteten Aquarien sowie Becken den Reichtum und die Schönheit der heimischen und tropischen Wasserwelt näher. Ein tolles Erlebnis. Zu Kaffee, Tee und Kuchen zurück auf dem Schloß. Gemeinsames Abendessen.

5. Tag – 2. Januar: „Rückblick".

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an. Zur Mittagszeit in Schwerin, bevor es dann endgültig gen Heimat geht. 2021 kann beginnen...

Leistungen

8 TreueSonnen

  • Fahrt im Fernreisebus ab/an Haustür einschließlich Reiseleitung
  • 4x Übernachtung Konsulat oder Akademie Schloß Tremsbüttel
  • Silvestergala im Schloß, Gala Menü inklusive Getränke
  • 4x Frühstück und Abendessen im Schloß Tremsbüttel
  • 2x Kaffee und Kuchen
  • Programm, Schiff und Tickets laut Programm
  • Einzelzimmer und ½ Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

29.12.2020 - 02.01.2021

29.12.2021 - 02.01.2022

Preise

Preise pro Person in Euro:

im Doppelzimmer Akademie/Konsulat   1298,-
Einzelzimmerzuschlag  130,-
Zuschlag Schloßzimmer   160,-

Bewertungen

Qualität

4.7 / 5

Weiterempfehlen

4.5 / 5

Besser als andere Anbieter?

3.9 / 5

Qualitäts-Bewertungen im Detail

Beschreibung der Reise
4.6 / 5
Beratung vor der Reise
4.1 / 5
Haustürabholung
4.9 / 5
Unser Reiseleiter
4.9 / 5
Buspilot
4.9 / 5
Sehenswürdigkeiten
4.5 / 5
Höhepunkte auf der Reise
4.6 / 5
Route der Reise
4.8 / 5
Zuverlässigkeit
5 / 5
Reiseunterlagen
4.7 / 5
Qualität der Hotels
4.7 / 5
Lage der Hotels
4.8 / 5
Speisen und Getränke
4.6 / 5
Anteil an frei verfügbarer Zeit
4 / 5
Preis- Leistungsverhältnis
4.5 / 5
Service im Bus
4.8 / 5
Komfort auf Reisen
4.7 / 5
Gesamtbewertung der Reise
4.7 / 5
3.9 / 5

Gast auf Reisen, 19.02.2019

Tolles Programm und schöne Gala im Schlosshotel!

Tolles Programm und schöne Gala im Schlosshotel!

4.9 / 5

Gast auf Reisen, 19.02.2019

Programm, Organisation und Hotel top!

Programm, Organisation und Hotel top!

4.6 / 5

Gast auf Reisen, 19.02.2019

Exzellentes Gesamtprogramm und besonders ein schönes Hotel.

TOP QUALITÄT

4.6 / 5

Gast auf Reisen, 19.02.2019

Die gesamte Reise war toll!!!

Alles prima!

4.6 / 5

Gast auf Reisen, 19.02.2019

Wir waren sehr zufrieden

Gute Organisation, schöne Sylvesterfeier, aber alles sollte etwas "langsamer" gehen.

4.7 / 5

Gast auf Reisen, 19.02.2019

Viele Aktivitäten und stimmungsvolles Quartier

Humorvolle und umsichtige Reiseleiterin und gute Informationen zum Reiseverlauf

3.7 / 5

Gast auf Reisen, 19.02.2019

Immer pünktlich und zuverlässig!

Der EZ- Zuschlag ist meistens zu hoch

4.1 / 5

Gast auf Reisen, 19.02.2019

Schöne Sylvestergala!

Wieder mal rundum zufrieden!

3.9 / 5

Gast auf Reisen, 19.02.2019

Alles superschön

Hohe Qualität der Reise, aber andere Ziele zu Sylvester wären schön.

4.5 / 5

Gast auf Reisen, 19.02.2019

das komplette Programm war super

Neue Reiseziele für Sylvester wären schön...

4.6 / 5

Gast auf Reisen, 19.02.2019

Sehr guter Reiseverlauf

Ich fahre immer wieder mit Schumann

Weitere Bewertungen lesen