Schweizer Gipfelträume

Zwischen Seen und Gletschern
Schweizer Traumurlaub

Übersicht

Eines der kleinsten Länder Europas versprüht die Anziehungskraft einer ganzen Nation. Wir beginnen im Kurort Bad Ramsach, nur einen Steinwurf vom idyllischen Vierwaldstätter See entfernt. Ihre Reise führt Sie von Luzern nach Interlaken. Sie erleben vom Harder Kulm ein traumhaftes Panorama bis zu Jungfrau und Eiger, erleben einen der letzten großen Gletscher - den Aletsch und zum Finale residieren Sie im Waldhaus am See in St. Moritz. Von hier aus erkunden Sie die Bergwelt des Engadins im legendären Bernina Express oder speisen vorzüglich auf dem Muottas Muragl. Eine Traumreise, wie soll man sie anders nennen...

Programm

1. Tag: „Am Wisenberg“.

Vorbei an Nürnberg und Heilbronn erreichen Sie am frühen Nachmittag die deutsch-französische Grenzregion. Im Rheintal gen Süden. Unsere Schweizreise beginnt in Bad Ramsach am Wisenberg, seit dem 15. Jahrhundert ein Ort der Ruhe und Kraft. Sie wohnen im Quellhotel, in idyllischen Lage mit Panoramablick über den malerischen Tafeljura.

 

2. Tag: „Am Schweizer Fjord“.

Zypressen, Feigen und Yuccapalmen versprühen südländisches Flair umrahmt von einem einmaligen Gipfelpanorama, welches des fjordähnlichen Vierwaldstättersee umrahmt. Die Konraste könnten kaum schöner sein. Eingebettet zwischen Rigi, Pilatus und Stanserhorn liegt das Tor zur Zentralschweiz: Luzern. Stadtführung. Am Nachmittag Kreuzfahrt über den See bis nach Flüelen. Wir haben für Sie Plätze in der ersten Klasse reserviert.

 

3. Tag: „König der Berge“.

Hätte Interlaken einen König, würde er auf dem Harder Kulm residieren. Heute sind Sie die Könige des Kulm und lassen sich vom Panoramablick über Eiger, Mönch und Jungfrau krönen. Hier oben im Kulmrestaurant wird Ihr Genuss- und Aussichtshunger gestillt. Hier muss man inne halten, um diesem Panorama einen würdigen Moment der Stille zu widmen. Noch tief in diese Träume versunken, verlassen Sie am Nachmittag das Berner Oberland. Es eröffnet sich eine karge und wilde Gebirgslandschaft tapeziert von gigantischen Granitplatten. Über den Grimselpass erreichen Sie das Goms im Kanton Wallis. Im Hotel Hubertus genießen Sie die nächsten beiden Tagen das authentische Goms.

 

4. Tag: „Gletscher zum Greifen nah“.

Dem König der Berge folgt der Kaiser der Gletscher - am Aletschgletscher sind Superlative keine Seltenheit. Nur vom Eggishorn können Sie den Aletsch in voller Länge und ganzer Größe bestaunen. In gerade einmal 20 Minuten bringt Sie die Luftseilbahn von Fiesch zum größten Eisstrom der Alpen. Imposant und doch so vergänglich. Zu Mittag Einkehr auf der Fiescheralp.

 

5. Tag: „Mondänes Engadin“.

Abwechslungsreicher könnte eine Panoramafahrt durch das Herz Europas kaum sein. Die 4000er Gipfel im Rücken durchfahren Sie das meditteran anmutende Tessin. Am Nachmittag erreichen Sie mit Graubünden den größten Kanton der Schweiz. Das Engadin liegt Ihnen zu Füßen, wenn Ihr Reisebus über den Julierpass zum fahrbaren Kinosaal wird. Der Corvatsch scheint zum greifen nah, nur getrennt vom Silvaplanersee. Der Malojawind treibt die Segler sanft über die Wasseroberfläche. Weiter am Inn entlang erreichen Sie Ihr Hotel Waldhaus am See in St. Moritz. Hier verschmelzen Exklusivität, Sport und wilde Natur zu einem einmaligen Cocktail.

 

6. Tag: „Vom Morteratsch zum Philosophenberg“.

Am Morgen Spaziergang auf dem Gletscherweg zur Zunge des Morteratsch Gletschers, immerhin der drittlängste der Ostalpen. Am Wegesrand blühen Glockenblumen und Enzian. Kristallklares Bergwasser rauscht gurgelnd hinab. Über Ihnen kreist der Steinadler auf der Suche nach Beute für seine Jungen. Was für ein Naturspektakel. Zu Bündner Spezialitätn fahren Sie auf den Muottas Muragl. Die historischen Standseilbahn rattert schon seit mehr als 100 Jahren hinauf auf den Berg. Die Aussicht von Muottas Muragl ist die wohl schönste im ganzen Oberengadin. Unten im Tal präsentieren sich die fünf Oberengadiner Seen in ihrer ganzen Pracht, aufgereiht wie an einer Perlenschnur. Oben bleibt der Blick an den eindrücklichen Gipfeln und Gletschern des Berninamassivs hängen. Spaziergang auf dem Weg der Philosophen. Schon Arthur Schopenhauer und Friedrich Nietzsche atmeten hier die klare Bergluft und waren begeistert von den Panoramen. Hier oben haben die Steinböcke ihr Revier. Also Augen auf und Staunen.

 

7. Tag: „Bernina Express“.

Der leuchtendrote Zug der Rhätischen Bahn steht im Bahnhof von St. Moritz bereit. Es öffnen sich die Türen für eine Panoramafahrt hinab ins Palmenparadies Italien. Der Bernina Express verbindet als höchste Bahnstrecke über die Alpen den Norden Europas mit dem Süden, schlägt Brücken zwischen Sprachregionen und Kulturen. Eine der schönsten Bahnreisen der Welt. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie das unberührte Alpenpanorama. Mit dem Bus geht es dann über den Berninapass zurück nach St. Moritz.

 

8. Tag: „Der Inn weißt den Weg...“

...Richtung Heimat. Vorbei an Imst und Ehrwald zurück nach Deutschland. Ein richtiger Traumurlaub geht zu Ende.

Leistungen

10 Schumann Reisen TreueSonnen

  • Haustürabholung, Fahrt im Fernreisebus inkl. Reiseleitung
  • 7x Übernachtung, Frühstück in ausgewählten Hotels
  • 7x Abendessen, 3x Mittagessen mit Schweizer Schmankerl
  • Führungen und Rundfahrten laut Programm
  • Schifffahrt Vierwaldstättersee, Bernina-Express
  • Gondel- und Seilbahnfahrten laut Beschreibung
  • halbes Dopppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

11.08. - 18.08.2021

25.08. - 01.09.2022

Preise

Preise pro Person in Euro

im Doppelzimmer          1929,-
Einzelzimmerzuschlag                       210,-

Bewertungen

Qualität

4.8 / 5

Weiterempfehlen

5 / 5

Besser als andere Anbieter?

4 / 5

Qualitäts-Bewertungen im Detail

Beschreibung der Reise
5 / 5
Beratung vor der Reise
4.5 / 5
Haustürabholung
5 / 5
Unser Reiseleiter
5 / 5
Buspilot
5 / 5
Sehenswürdigkeiten
5 / 5
Höhepunkte auf der Reise
5 / 5
Route der Reise
4.5 / 5
Zuverlässigkeit
4.5 / 5
Reiseunterlagen
4.5 / 5
Qualität der Hotels
4.5 / 5
Lage der Hotels
5 / 5
Speisen und Getränke
4.5 / 5
Anteil an frei verfügbarer Zeit
5 / 5
Preis- Leistungsverhältnis
4.5 / 5
Service im Bus
5 / 5
Komfort auf Reisen
5 / 5
Gesamtbewertung der Reise
5 / 5
4.5 / 5

Peter und Marianne Juch, 27.08.2020

Trotz der der derzeitigen Situation erlebten wir eine tolle Reise

Die Reise war gut organisiert und entsprach ihrem Titel. Das sonnige Wetter rundete die tollen Erlebnisse ab. Tino war ein guter Reiseleiter versorgte uns gut im Bus und erweiterte unser Wissen über Land und Leute. Auch an Überraschungen ließ er es nicht fehlen. Großes Lob geht an Falk, den Busfahrer. Wie er auf den schwierigen Strecken sein Können unter Beweis stellte, war bewundernswert.

5 / 5

Eva Dathe und Annegret Senf, 27.08.2020

Eine wunderschöne Reise

An der Reise gab es keine Beanstandung. Alles hat perfekt Geklappt. Die Hotels und Essen waren Spitze. Auch ein großes Lob an unseren Fahrer Falk Pfoste der uns immer sicher über alle Pässe gefahren hat.

Weitere Bewertungen lesen