Zurück

Traumwinter in der Werdenfelserei

ZUGSPITZBAHN, BALLONFAHRT, SCHNUPPERBIATHLON
7 Wintertraum Tage

PER GONDEL, SCHNEESCHUH ODER ZU FUSS, MIT SCHLITTEN, BERGBAHN UND BALLON

Nun folgt schon die Winter Verwöhnreise Nummer 7, wobei wir wie gewohnt der Sportart - "Verwöhnen lassen" - absoluten Vorrang einräumen. Diesen Urlaub verbringen Sie am Fuße der Zugspitze. Garmisch – Partenkirchen, der Winterurlaubsort Nummer 1 in Deutschland, wird unser Gastgeber sein.

"Im Grunde gleicht es einem Jahrhundertereignis" so schreibt die Süddeutsche über das neu eröffnete Hotel "Werdenfelserei" im Zentrum von Garmisch. Und weiter heißt es: "Das erste Boutique Hotel aus Holz in Garmisch-Partenkirchen. Schick. Unkonventionell. Und vor allem: lässig. So, wie es sein soll in einer Auszeit vom Alltag. Eine Reise für alle Sinne zum Auftanken und Entspannen. Das alles bietet das familiengeführte Hotel. Im Vollholzbau mit begrünter Fassade - da ist mehr Charakter drin. Und darum geht’s in der Werdenfelserei. Hier erwartet Sie ein echter Traumwinter oder es erfüllt sich ein Wintertraum - ganz wie Sie mögen. Und rund um die Werdenfelserei haben wir ein exklusives Programm gestaltet.

  1. Tag: „Grüß Gott in Garmisch".

Am Morgen holen wir Sie von zu Hause ab. Gegen 8 Uhr geht´s dann gemeinsam los, im Reisebus gen Süden. Vorbei an Nürnberg und München direkt nach Garmisch Partenkirchen. Hier in der Werdenfelserei wohnen wir die nächsten Tage. Begrüßung mit Schnapserl. Übrigens – vergessen Sie die Badesachen nicht. Auf dem Dach befindet sich der fantastische Pool mit Zugspitzblick. Überhaupt ist der Wellness Bereich schon eine eigene Reise wert. Mollig warm versteht sich. Gemeinsames Abendessen in der Stube der Werdenfelserei.

  1. Tag: „Zugspitze“.

Am Morgen geht’s hinauf auf Deutschlands höchsten Berg. Die Zahnradbahn bringt uns hoch auf die Zugspitze. Was für ein Panorama. Wintertraum weit und breit. Viel Zeit zum ausgiebigen Winterspaziergang, zum Rodeln und Ski laufen. Auf dem Gipfel laden wir zu Bayrischen Schmankerln. Lecker mit Ausblick! Unten spiegelt sich die Sonne im Eibsee. Dort bringt Sie Sie Panoramagondel später am Nachmittag hinunter. Am Abend kehren wir im Garmischer Bräustüberl ein.

  1. Tag: „Pferdeschlitten und Partnachklamm“.

Pferdeschlitten holen uns an der Werdenfelserei ab. Es geht zur Partnachklamm. Eiszapfen, die turmhoch sind und zu Dutzenden zusammengewachsen an den Felsen hängen, blauschimmernde Eisvorhänge und Felsen, die scheinbar von einer kalten Glasschicht überzogen sind. Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinsehen soll. Die Partnachklamm im Winter ist ein ganz besonderes Erlebnis. Im Berggasthof kehren wir zu Bayerischen Schmankerln ein. Alternativ ruft der Hausberg zu Ski alpin. Gemeinsames Abendessen heute in der Werdenfelserei.

  1. Tag: „Im Ballon über die Alpengipfel“.

Am Morgen fahren wir gemeinsam zum Abfahrtspunkt unserer Wintertraum Ballone.  Schon das aufheizen und aufstellen ist ein Erlebnis. Dann steigen wir ein. Ganz langsam, wie in Zeitlupe, heben die Ballone mit den Körben ab. Und Sie sind mit drin. Langsam werden die Menschen und Bäume unter Ihnen kleiner und kleiner. Wir schweben über einem winterlichen Spielzeugland. Was für ein Erlebnis. Mittagessen im urig Bayerischen Gasthof je nachdem wohin der Wind uns trägt. Am Nachmittag nach Ettal. Vor den schroff aus dem Bergwald hervorragenden Felsen der Alpen erhebt sich die majestätische Kuppel der Ettaler Basilika, der Herzkammer des Klosters. Bereits der erste, gotische Bau der Kirche war so errichtet worden, dass die gewaltige Kuppel als weithin sichtbares Zeichen des Heiligtums „unserer Lieben Frau Stifterin“ dem damals noch so einsamen Bergtal einen unverwechselbaren Stempel aufprägte. Ausgiebige Führung durch Kirche und Brauerei. Verkostung auch der weltweit bekannten Destillate. Abendessen im Klostergasthof.

  1. Tag: „Biathlon in Mittenwald “.

Hier in Kaltenbrunn bei Mittenwald feierten Magdalena Neuner und Laura Dahlmeier ihre ersten Erfolge. Da war Biathlon schon längst eine der beliebtesten Sportarten in Europa. Besonders bei uns in Deutschland jubeln im Winter regelmäßig Zigtausende den Athleten zu. Heute sind Sie selbst die Stars. Erst etwas Langlauf und dann auf die kleinen schwarzen Scheiben Schießen. Natürlich mit erfahrenen Trainern, ist doch klar. Ich bin gespannt, wer den Schumann Reisen Biathlon Cup gewinnen wird. In jedem Fall wird es ein großer Spaß für uns. Zu Mittag kehren wir in die Wallgauer Post ein, da wo Magdalena Neuner zu Hause ist. Für den Nachmittag bleibt noch Zeit für Ihre eigenen sportlichen Ideen. Ski alpin, Langlauf, Sonnenbaden, Winterspazieren…

  1. Tag: „Galatag“.

Heute nochmal Zeit für die schönsten Dinge des Lebens. Kreuzeck, Alpspitze oder Wank wollen per Bahn erklommen werden. Panoramen und Sonne genießen. Den Berg hinunter Wedeln – Skifahren vom Feinsten.  Oder lieber noch eine Schneeschuhtour? Ein wundervoller Wintertag. Am Abend Abschiedsgala Menü in der besten Stube der Werdenfelserei – so richtig zum Genießen.

  1. Tag: „Stunden zum Träumen“.

Der ganze Vormittag bleibt nochmal für Garmisch. Letzter Bummel oder letzte Stunden im Wellness. Nochmal ins Schwimmbad auf dem Dach oder stundenlang beim Frühstück sitzen. Erst gegen Mittag starten wir gen Heimat. Diese Winterreise werden Sie nie vergessen – davon werden Sie lange Träumen.

Leistungen

  • Fahrt im Fernreisebus ab/an Haustür

  • Schumann Reiseleitung und Schneeschuhführer

  • 6x Übernachtung und Frühstück in der Werdenfelserei

  • 5x Abendessen und 4x Mittagessen

  • Ballonfahrt, Skipass, Loipenpass, Eintritt, Führung, Bergbahnen und Programm wie beschrieben

  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

21.02. – 27.02.2021

Preise

im Studio S 2348,-
Zuschlag Feuer Suite mit Kamin 380,-
Einzelzimmerzuschlag 400,-
Kinder bis 14 Jahre 1999,-

Bewertungen

Qualität

5 / 5

Weiterempfehlen

5 / 5

Besser als andere Anbieter?

4.8 / 5

Qualitäts-Bewertungen im Detail

Beschreibung der Reise
5 / 5
Beratung vor der Reise
5 / 5
Haustürabholung
5 / 5
Unser Reiseleiter
5 / 5
Buspilot
5 / 5
Sehenswürdigkeiten
5 / 5
Höhepunkte auf der Reise
5 / 5
Route der Reise
5 / 5
Zuverlässigkeit
5 / 5
Reiseunterlagen
5 / 5
Qualität der Hotels
5 / 5
Lage der Hotels
5 / 5
Speisen und Getränke
5 / 5
Anteil an frei verfügbarer Zeit
4.9 / 5
Preis- Leistungsverhältnis
4.7 / 5
Service im Bus
5 / 5
Komfort auf Reisen
4.9 / 5
Gesamtbewertung der Reise
5 / 5
5 / 5

Herr Fuchs,Siegfried, 25.02.2020

Ein toller Winterurlaub!!

5 / 5

Gast auf Reisen, 11.03.2019

Super Organisation und Koordination, Individualität für jeden Reisenden. Sehr familiere Atmosphäre. Tolles Hotel.

Nachdem wir bei unserer letzten Reise nach Holland einige Enttäuschungen hinnehmen mussten, haben wir die "Winterträume"mit gemischten Gefühlen gestartet. Osttirol wird uns bleibend nachhaltig positiv in Erinnerung bleiben. Wir sind auf jeden Fall Wiederholungstäter. Danke für diese tolle Reise! Die Vorübernachtung im Landhotel würden wir eher nicht mehr nutzen wenn vor dem Frühstück gestartet wird. Wenigstens ein Kaffee wäre zum Start hilfreich gewesen. Wir sehen uns spätestens wieder auf einer Kreuzfahrt zum Nordkap wenn der Termin in den Sommerferien 2020 liegt.

5 / 5

Gast auf Reisen, 11.03.2019

Das Ganze Programm und die Betreuung durch Familie Schumann war vorbildlich. Auch unser Buspilot Falk hat sich rührend um uns bemüht.

Noch einmal ein großes Dankeschön für alles und Herzliche Grüße an alle.

5 / 5

Gast auf Reisen, 26.02.2019

Sehr geehrter Herr Schumann, sehr geehrtes Schumann Reisen Team, der Alltag hat uns wieder und wir werden noch sehr lange an diesen wunderschönen Urlaub denken und ihn durch die herrlichen Bilder in Erinnerung rufen. Bei Kaiserwetter erlebten wir einen rundum durchorganisierten Verwöhnurlaub mit unwiederbringlichen Erlebnissen. Es ist uns ein Bedürfnis Ihnen Herr Schumann und Ihrer Frau, Danke zu sagen, für die tollen Tage, die super Betreuung . Wir haben gespürt, dass Sie alles für Ihre Gäste tun damit sie sich wohl fühlen und das haben wir! Wir möchten sehr gern wieder mit Ihnen verreisen.

5 / 5

Gast auf Reisen, 23.02.2019

Tolles abwechslungsreiches Programm

Die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten und das perfekte Zusammenspiel zwischen Reiseleitung und Busfahrer war super. Der Tag der Rückreise hätte für uns gern der Sonntag sein können um den Samstag noch als "Relaxtag" zu nutzen. Das ist aber nicht als Enttäuschung zu werten.

4.6 / 5

Gast auf Reisen, 31.10.2018

Hohes Niveau, alles sehr zufriedenstellend.

Hohes Niveau, alles sehr zufriedenstellend. Hotel sowie Speisen und Getränke rechtfertigen den hohen Preis.

5 / 5

Gast der Reise, 25.09.2018

Organisation, ausgewählte Ziele und Betreuung einfach nur super

4.6 / 5

Gast der Reise, 25.09.2018

Die Möglichkeiten auf die Berggipfel zu kommen hat uns besonders gut gefallen.

5 / 5

Gast der Reise, 17.09.2018

Weitere Bewertungen lesen