Zurück

Vom Eifelturm in die Bretagne

PARIS UND MEE(H)R
7 Tage traumhafte Erlebnisse in Frankreich

Ein Pain au Chocolat in einem kleinen Straßencafé genießen, nach einem Tag an der Seine und dem Bestaunen von Eiffelturm oder Arc de Triomphe ein wenig entspannen – in Paris verbindet ein perfektes Erlebnis, stets Vergnügen und Lebhaftigkeit mit ausreichend Zeit, um sowohl ein exquisites Essen als auch eine Ausstellung im Louvre auszukosten. Beleben Sie Ihren Geist in der Notre Dame oder gehen Sie in der Galerie. Paris ist die Ouvertüre für eine bunte Komposition. Von der quirligen Metropole führt Sie die Tour entlang der Seine in die Normandie. Das Finale spielt dann in der eigenwilligen Bretagne. Kunst, Kultur und Natur, gewürzt mit Kulinarik. Vive le France.

1. Tag: „Im Fluge in die Stadt der Liebe“.

Am frühen Morgen fliegen Sie nach Frankreich - in die Hauptstadt Paris. Die Stadt der Liebe, die Stadt an der Seine und eine Stadt, wie keine andere! Wir lieben das Savoir-Vivre und den Charme der Pariser. Eine Runde um den Arc de Triomphe, erste Erkundungen entlang der Champs Elysees. Historische Einblicke im Maraiviertel und zwischendrin atemberaubende Blicke über die Stadt. Check-In in Ihrem Hotel Saint Paul. Es erwartet Sie typisch französischer Charme mit einem Hauch Eleganz vergangener Zeit. Gemeinsames Abendessen in der Brasserie.

 2. Tag: „Paris oh lá lá“

Morgendlicher Spaziergang durch den Jardins de Louxembourg, ein Werk der Königin Maria de Medici. Eine Ruheoase inmitten der Stadt ganz in der Nähe von Ihrem Hotel. Gegen Mittag geht es mit der Metro zum Eiffelturm. Hier wartet ein Panoramaschiff auf Sie. Eine romantische Seinefahrt unter den Brücken der Stadt mit Livemusik und einem Gourmetmenü. Schöner kann eine Schifffahrt nicht sein. Romantisch! Am Nachmittag erkunden Sie die Stadt ganz nach Ihren Vorstellungen. Ihr Metroticket können Sie für alle Fahrten nutzen. Am Abend, im Licht der untergehenden Sonne, fahren Sie hoch auf den Eifelturm. Im Restaurant haben wir für Sie ein köstliches Abendessen reserviert. Gourmet mit Ausblick sozusagen.

3. Tag: „Claude Monet“.

Per Bus Seine abwärts – zunächst nach Vernon, dem Tor der Normandie. Ganz in der Nähe lebte Claude Monet. Besuch in Haus und Gärten des berühmten impressionistischen Malers in Giverny. Der Künstler ließ um sein Haus ein üppiges Blumenmeer anlegen, das ihn das ganze Jahr über inspirierte. Hier entstanden auch die berühmten Seerosenbilder. Die Normandie gilt wegen ihres besonderen Lichts seit jeher als das Land der Maler. Weiter nach Rouen. "Die Stadt der hundert Kirchtürme, deren Glockengeläut himmelauf schwingt", beschrieb der französische Schriftsteller Victor Hugo Rouen. Er hatte wohl vor allem die Kathedrale Notre Dame im Auge, die mit ihren sieben Türmen die Stadt überragt. Rouen ist einfach wunderbar. Abendessen und Übernachtung hier in der alten Fachwerkstadt.

4. Tag: „Honfleur und Mount Saint Michel“.

Ein Höhepunkt jagt den anderen. Honfleur – romantischer, idyllischer geht es kaum. Windschiefe Fachwerkhäuser umrahmen den alten Hafen. Kleine Boote schaukeln im Wasser. Kleiner Imbiss direkt vom Austernfischer. Am Nachmittag Mount Saint Michel. Wie eine Trutzburg ragt der gewaltige Granitblock aus den Sandmassen hervor. Auf seiner Spitze thront die riesige Kirche eines der bekanntesten Benediktinerklöster der Welt. Besonders beeindruckend im Abendlicht. Weiter nach. Saint Malo. Sie wohnen die nächsten 3 Tage im Hotel Le Nouveau Monde am Meer.

5. Tag: „Bretagne – wild und ungestüm“.

Nun also bei den Bretonen. Saint Malo. Die Stadt aus Granit und zugleich altes Piratennest! Wie eine mittelalterliche Seefestung. Das Land der Bretagne scheint vom heranrollenden Atlantik verschlungen zu werden.

6. Tag: „Inselglück“

Als echtes Schmuckstück draußen vor der bretonischen Küste lädt die Île de Bréhat Sie zu einer wahren Sinnesreise auf eine wunderbar unberührte, geschützte Insel ein. Rötlich schimmernder Granitstein, farbenfrohe Blumen, Gärten, in denen das Grün perfekt mit dem Blau des Ärmelkanals verschmilzt: Dieser Ausflug bietet eine Vielzahl an Farben und mindestens genauso viel Abwechslung! Per Schiff setzen wir über. Sofort fällt die Ruhe und Beschaulichkeit auf. Keine Autos – also zu Fuß. Gemeinsames Mittagessen mit Ausblick übers Meer.

7. Tag: „Rückblick“

Am Morgen per Bus quer durch Frankreich zum Flughafen. Per Flieger dann nach Hause. Ein wunderbarer Urlaub mit Kontrasten zwischen Eifelturm und der rauen See der Bretagne geht zu Ende. Sie erlebten einzigartige Momente, kosteten leckere Köstlichkeiten, staunten über grandiose Bauwerke und erfreuten sich an wunderbarer Natur.

Leistungen

10 Schumann Reisen TreueSonnen

  •  Fahrt ab/an Haustür inkl. Reiseleitung
  • 6x Übernachtung und Frühstück in ausgewählten Hotels
  • 6x Abendessen, 3x Mittagessen – jeweils regionale Spezialitäten
  • Schumann Reiseleitung, Programm, Schiff, Eintrittsgelder und Führungen laut Programm
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

25.07. – 31.07.2021

Preise

im Doppelzimmer 1978,-
Kinder bis 16 Jahre 1799,-
Einzelzimmerzuschlag  540,-