Coronavirus: Was Sie beachten sollten

 

Damit Medizin, Energie, Wirtschaft weiter funktionieren, ist eine Menge jetzt tabu - auch Reisen ins In- und Ausland. Kanzlerin Merkel gab zu: "Das sind Maßnahmen, die es so in unserem Lande noch nicht gegeben hat."

Mit drastischen Einschränkungen wollen Bund und Länder die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland bremsen. Neben der Schließung öffentlicher Einrichtungen und einer Vielzahl von Geschäften wird vor allem dem Reisen ein Riegel vorgeschoben.

So sollen Übernachtungsangebote im Inland nur noch zu "notwendigen und ausdrücklich nicht zu touristischen Zwecken" genutzt werden. "Das beinhaltet und bringt auch mit sich, dass es keine Urlaubsreisen ins In- und auch keine ins Ausland geben soll", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Pressekonferenz am Abend.

Ständig aktualisierte Angaben finden sich auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Wir bieten für alle Reisen bis zunächst Ende Mai KOSTENFREIE Umbuchungen an. 

Ob wir Umbuchungen für Ihre gebuchte Reise anbieten, erfahren Sie telefonisch unter 036482 - 35613 oder hier im Internet jeweils direkt auf der Seite der betreffenden Reise. Momentan bieten wir kostenfreie Umbuchungen für folgende Reisen an:

Dresden: VON DER FRAUENKIRCHE BIS ZUR SEMPEROPER

Bilderbogen: Israel und Jordanien

Prag – die Goldene Stadt

Roland Kaiser in Schwerin

Die Elbe verbindet - MS Sans Souci

Rom auf vielen Wegen

Budapest für Genießer