20 glückliche Gäste - sie waren die ersten Schumann Reisenden nach 7 Monaten Reiseabstinenz - kehren heute aus dem Nationalpark Berchtesgadener Land zurück nach Hause. Doch vorher erwarten sie heute Mittag nochmal Tradition und Kulinarik in Altötting.

...so könnte man wirklich meinen. Nachdem wir sicher wieder mit Ihnen Reisen können, Anfang Juni geht´s wieder los, sind die ersten Reisen bereits ausgebucht. Ein riesiger Ansturm auf die freien Plätze. Danke. Deshalb gibt es schon die ersten Zusatzreisen...

Der Startschuss ist gefallen. Wir können wieder mit Ihnen verreisen. Sinkende Infektionszahlen und großartige Fortschritte bei den Impfungen machen es möglich. Wir haben Sie, liebe Gäste, auch sehr vermisst. Nun freuen wir uns darauf, gemeinsam wieder die Welt zu entdecken.

Ja was wäre wenn - keine Pandemie unser Leben lähmen und bedrohen würde - wir wären (wahrscheinlich mit Ihnen, die das gerade lesen) unterwegs. Stattdessen?

"Die Karawane rollt - 10 Reisebusse sind wieder unterwegs auf Fahrt ins Blaue. Diesmal geht die Reise in den Frühling, traditionell immer am ersten Märzwochenende, nach..." so würde normalerweise die Überschrift dieser News-Meldung sein...

Senioren und mobilitätseingeschränkten Menschen aus Thüringen soll die Sorge über die Organisation der Fahrt zur Schutzimpfung genommen werden. Heute berichtet die Ostthüringer Zeitung darüber.

Was wäre wenn - ja normalerweise (also es gäbe keine Pandemie) wären wir mit Gästen in Zypern, St. Petersburg, Binz auf Rügen und Ägypten. Und nun? Tja auch bei uns in Oberpöllnitz gibt es als Trost einen Bilderbuchwinter...

Was wäre wenn - unter dieser Überschrift haben wir zwischen März und Mai beschrieben, was bei Schumann Reisen gerade so läuft und was ohne dieses kleine fiese Virus so laufen würde. Nun, wieder sind die Infektionszahlen hoch, wieder können wir nicht mit Ihnen auf Reisen gehen. Hier also "Was wäre wenn"  Serie 2 - hoffentlich die letzte...

Wieder geht ein Jahr zu Ende. Sicherlich für viele von uns ein sehr schwieriges - ein Krisenjahr. 2020 hat uns gefordert, in vielerlei Hinsicht. Dabei gab es auch wundervolle Momente. Gern erinnern wir uns an unsere Reisen mit Ihnen. Von Juni bis Oktober waren wir gemeinsam auf Tour. Immer mit viel Abstand, Anstand und Freude.

Allen unseren Freunden und Gästen wünschen wir ein Besinnliches Weihnachtsfest. Gerade für uns Touristiker wird es ein anderes, neues Weihnachtsgefühl sein. Ganz ohne Gäste, die wir derzeit doch sehr vermissen.

Facebook

Nach Klick auf den untenstehenden Button wird unsere Facebook-Fanpage geladen und angezeigt. Dabei werden dieselben Informationen zwischen Ihrem Computer und Facebook übertragen, die auch bei einem normalen Aufruf der Facebook-Seite übertragen werden.